BER-Index - Das neue Berlin

BER-Index Teil 4: Welche europäische Stadt hat den größten Multi-Kulti-Faktor?

Berlin Hipsterstadt Nummer 1? Das war einmal! Seit vorletzter Woche sind wir auf der Suche nach dem neuen Berlin. Im vierten Teil unseres großen BER-Index geht es nun um den Multi-Kulti-Faktor europäischer Städte. Wir wollten wissen, in welcher Stadt Europas wohnen die meisten im Ausland geborenen Menschen? Gewonnen hat überraschenderweise nicht London, sondern eine besonders neutrale Stadt.

BER-Index Teil 3: Wo bekommt man das günstigste Bier in Europa?

Berlin Hipsterstadt Nummer 1? Das war einmal! Seit vorletzter Woche sind wir auf der Suche nach dem neuen Berlin. Im dritten Teil unseres großen BER-Index geht es nun um die günstigsten Bierpreise in europäischen Städten. Wir wollten wissen, wo bekommt ihr euer Feierabendbier für wenig Geld? Wenig überraschend liegen die Siegerstädte im Osten Europas. Mehr erfahrt ihr in diesem Artikel.

BER-Index Teil 2: Wo leben die zufriedensten Europäer?

Berlin Hipsterstadt Nummer 1? Das war einmal! Seit letzten Woche sind wir auf der Suche nach dem neuen Berlin. Im zweiten Teil unseres großen BER-Index geht es nun um die Zufriedenheit der europäischen Bürger. Wir wollten Wissen, wo wohnen die zufriedensten Europäer? Die drei Siegerstädte liegen wenig überraschend in Skandinavien. Mehr erfahrt ihr in diesem Artikel.

BER-Index Teil 1: Wo wohnen die meisten Freelancer Europas?

Berlin Hipsterstadt Nummer 1? Das war einmal! Deshalb suche wir das neue Berlin. Die erste Statistik unseres großen BER-Index dreht sich um Freiberufler. Wir wollten wissen, in welchen europäischen Städten prozentual die meisten Freelancer wohnen. Das Ergebnis ist ein wenig überraschend. Aber lest selbst.

BER-Index – Das neue Berlin

Jung, kreativ, innovativ, ausgeflippt und extrem günstig – mit diesen Attributen schaffte Berlin es sich in den 1990ern und 2000ern den Ruf der Trendstadt Europas zu erwerben. Im November 2003 brachte der damalige Berliner Bürgermeister Klaus Wowereit das neue Berlin Image in einem Interview mit Focus Money auf den Punkt. Der Slogan „Arm aber sexy“ ging anschließend um die Welt. Doch heute – Stand 2017 – hat sich einiges verändert. Attraktiv ist die Hauptstadt zwar immer noch, aber im neuen Berlin sollte man nicht allzu arm sein. Allein im Bereich Mieten ist der Anstieg enorm. Im Zeitraum 2004 bis 2014 stiegen die Mieten in Berlin um 57%. Zum Vergleich: Zur selben Zeit gab es in Köln und Frankfurt an Main einen Anstieg von 22 bzw. 17 Prozent. Und auch die Parties sind nicht mehr ganz so speziell wie in den 90ern.

Welche Stadt wird das neue Berlin?

Deswegen suchen Journalisten, Blogger und Trendsetter seit einigen Jahren nach dem Nachfolger der deutschen Hauptstadt. Welche europäische Stadt wird das neue Berlin? Hamburg, Leipzig, Warschau oder Budapest haben sich schon angemeldet. Doch wir haben die ganze Sache einmal etwas wissenschaftlicher betrachtet und ein großes Ranking erstellt.

 

Das Best Eurocity Ranking (BER-Index) beinhaltet 13 verschiedene Statistiken von diversen Instituten:

  • Die günstigsten Bierpreise
  • Kaufpreise für Wohnungen
  • Die teuersten Überlebenskosten
  • Die teuersten Mietpreise
  • Anzahl der Top-100 Clubs
  • Anzahl der Top-100 Universitäten
  • Erwähnungen als Szenestadt im Rough Guide
  • Anzahl der Bewohner mit ausländischen Wurzeln
  • Die meisten touristischen Übernachtungen
  • Die meisten Freelancer
  • Die besten Voraussetzungen für Start-Ups
  • Die höchste Lebensqualität
  • Die zufriedensten Bewohner

Zusätzlich haben wir 3 Statistiken eigenhändig erhoben:

  • Die meisten Singles
  • Erwähnungen in internationalen Popsongs
  • Die günstigsten ÖPNV-Preise

Der BER-Index – Best Eurocity Ranking

Das-neue-Berlin-BER-IndexAll diese Statistiken wurden gewichtet und anhand eines Punktesystems in ein umfassendes Ranking überführt. Negative Statistiken wie die der meisten touristischen Übernachtungen, der höchsten Mietpreise und der höchsten Kaufpreise für Wohnungen wurden negativ gewertet. Positiv fanden solche Statistiken, die der Stadt ein günstiges Überleben attestierten. Für Top-100 Erwähnungen von Universitäten und Clubs erhielten die Städte Extrapunkte. Schließlich ging es darum, die nächste Hypestadt für junge, kreative, partylustige und nicht besonders gut betuchte Menschen zu finden.

Unser BER-Index wird in den nächsten Wochen veröffentlicht. Zu den interessantesten Einzelrankings werden wir zwischen dem 9. März und 6. April 2017 in dieser Kategorie Einzelartikel verfassen. Am 14. April folgt dann der große BER-Index inklusive Infografik. Und im ganz Gegensatz zum großen Namensvetter im Süden Berlins wird dieser BER-Index ganz sicher rechtzeitig fertig!