Wer einen Wochenendtrip plant, der sucht wegen des kurzen Anfahrtweges häufig nach einem Urlaubsort in Deutschland. Langweilig mögen da manche denken, doch auch die deutsche Hotellandschaft hat einiges zu bieten. Oder habt ihr schon einmal in einem Sarg, einer Gummizelle oder in einem Iglu übernachtet? In diesem Artikel stellen wir 10 kuriose Übernachtungsmöglichkeiten in Deutschland vor.

Zum Weekend-Special haben wir euch ganz besondere Übernachtungsmöglichkeiten zusammengesucht. Deals gibt es zu den einzelnen Hotels selten. Wenn wir einen entdecken, werdet ihr aber als erste davon erfahren. Als Deal und in diesem Artikel. Aber zunächst unsere kuriose Liste mit Hotels, die aussehen wie ein Koffer, ein Kanalrohr oder ein Weinfass. Viel Spaß beim Stöbern und Staunen.

Die kuriosesten Urlaubsorte Deutschlands

Sarg, Gummizelle, Kunst

Berlin2 Berlin1

Die Propeller Island City Lodge nah am Berliner Kudamm bietet gleich allerlei Kuriositäten. Hier könnt ihr in einer Gummizelle, einem weißen Sarg oder in einem komplett verspiegelten Raum übernachten. Wer hier eincheckt, erhält als Erstes eine Bedienungsanleitung. Denn alle Zimmer sind nicht nur künstlerisch in sich passende gestaltet, sondern offenbaren auch einige kuriose Verstecke. So klettert man im Gefängniszimmer durch ein Loch in der Wand nach draußen und die Dusche in Grandma’s Room befindet sich im Schrank. Die Preise schwanken je nach Zimmer zwischen 69 und 115€ pro Nacht.

Über dem Spielplatz

Goerlitz1

Hoch hinaus geht es bei dieser Übernachtungsmöglichkeit. Das Baumhaushotel auf der Kulturinsel Einsiedel liegt mitten in einem fantastischen Abenteuerfreizeitpark nahe Görlitz. An der polnischen Grenze bietet die der Park jede Menge Attraktionen für die Kleinen – von mystischen Gebäuden bis zum Streichelzoo. Die 8 bewohnbaren Baumhäuser sind im gesamten Park verteilt. Sie können mit bis zu 6 erwachsenen Personen bewohnt werden und kosten zwischen 230 – 340€ pro Nacht. Die Baumhausbewohner bekommen zugleich eine Eintrittskarte zum Park.

Es wird eisig!

Zugspitze

Ebenfalls weit oben befindet sich dieses Hotel. Direkt auf der Zugspitze, Deutschlands höchstem Berg, hat sich das Iglu-Dorf angesiedelt. In dem Hotel der besonderen Art übernachten die Touristen in Iglus, mitten im Schnee. Etwa 20 dieser Schneehütten stehen den Gästen bereit. Neben den Hüten sind auch die Gemeinschaftsräume aus Eis und Schnee. Aber keine Angst, wer einmal frieren sollte, kann sich im heißen Whirlpool aufwärmen. Außerdem bekommt jeder Gast einen hochwertigen Schlafsack und eine Isomatte zur Verfügung gestellt. Die Übernachtung kostet hier ab 119€ pro Person mit Halbpension.

Eine Nacht im Knast

Klautern Klautern3

Fast schon etwas langweilig geht es dagegen in Kaiserslautern zu: In den Räumen des ehemaligen pfälzischen Bezirks- und Gerichtsgefängnisses hat sich das Alcatraz Hotel eingemietet. Neben dem Gefängnisflair mit Gitter vor den Fenstern und sporadischer Einrichtung bietet das Hotel auch einen Suite-Bereich mit 3*-Standard an. Die günstigeren Zellenzimmer verfügen allerdings auch nur über eine Etagendusche. Dafür bekommt ihr hier auf Wunsch einen schwarz-weiß gestreiften Gefängnis-Schlafanzug. Die Zellen kosten zwischen 69 – 79 € pro Person und Nacht.

Ab ins Rohr …

Kanalrohr1

OK, zugegeben in einem Kanalrohr zu übernachten klingt jetzt nicht ganz so sexy. Aber immerhin kann man dann sagen, dass man mal da geschlafen hat, wo früher Abwässer durchflossen. Lässt man diesen Gedanken beiseite, lässt sich akzeptieren, dass es in dem modern eingerichteten 2,6m langen Rohr mit 2m Durchmesser durchaus gemütlich sein kann. Die drei von Mai bis Oktober bewohnbaren Rohre befinden sich mitten im Industriedenkmal BernePark in Bottrop – passenderweise eine ehemalige Kläranlage. Sie werden vom dasparkhotel verwaltet. Die Bezahlung erfolgt nach dem Prinzip „pay as you want“. Wie viel euch die besondere Nacht wert war, könnt ihr also selbst entscheiden.

… oder ins Fass

Weinfass

Ähnlich groß aber noch ein wenig gemütlicher sind die „Schlafzimmer“ im Weinhotel Lindenwirt im rheinischen Rüdesheim. Hier übernachtet ihr nämlich in einem alten Weinfass. Sechs der Zimmer des Hotels sind mit einem der Weinfässer ausgestattet. Neben der Funktion als Schlafzimmer dient das Fass auch als Eingang zu eurem Wohnzimmer und Bad. Die alten Weinfässer wurden übrigens tatsächlich einmal im Weinkeller des Hotels genutzt. Auch heute gibt es noch jede Menge Weinspezifisches im Angebot. Neben den guten Tropfen auf der Karte des Restaurants werden auch Events wie Weinproben o.ä. organisiert. Eine Nacht im Weinfass kostet 89 – 109€ für zwei Personen.

Ich hab noch einen Koffer frei

Mitten in Sachsen, genauer in Lunzenau an der Zwickauer Mulde hat sich der Eisenbahnfan Matthias Lehmann eine ganz besondere Unterkunft einfallen lassen. Am Ufer der Mulde, unweit seines Restaurants „Zum Prellbock“ inkl. Eisenbahnmuseum hat er zwei überdimensionierte Koffer mit Doppelstockbetten aufgestellt. Die Dusche befindet sich neben den Koffern. Der Komfort des Kofferhotels Kofftel gleich dem einer Jugendherberge. Zum Glück sind auch die Preise ähnlich. Die Übernachtung in dem 4,5m2-Zimmer kostet zwischen 15 und 37,50€ pro Nacht. Vermietet wird von April bis Oktober.

Mini-Cooper oder König Ludwig?

Landhotel

Im westfälischen Landhotel Beverland ist die in der Überschrift gestellte Frage nicht abwegig. Schließlich besitzt das große Hotelensemble zwischen Münster und Osnabrück eine Vielzahl an Themenzimmern. Während im“ Mini-Cooper“-Zimmer direkt im umgebauten Auto, welches mitten im Hotelzimmer steht, genächtigt wird, ist die „König Ludwig“-Suite mit einer luxuriösen Badewanne, einem Kanapee und Himmelbett ausgestattet. Die 46 verschiedenen Themenzimmer und -suiten sind zu unterschiedlichen Preisen zu haben. Los geht es bei 55€ pro Nacht für ein Einzelzimmer. Doppelzimmer kosten zwischen 65 und 120€.

Auf dem Meer

Hausboot1 Hausboot2

Zugegeben eine Übernachtung auf einem Hausboot ist nicht besonders spektakulär. Eine Übernachtung auf dem offenen Meer klingt da schon spannender. Auf dem Hausboot Smilla, der kleinen Hotelkette meerZeiten fühlt es sich zumindest so an, als wäre rundherum nur blauer Ozean. In Wirklichkeit ist das viereckige Schiff im skandinavischen Stil fest mit dem Hafen von Burg auf Fehmarn vertraut. Auf der Terrasse des Bootes fühlt es sich an der Spitze des Hafens trotzdem ganz schön frei an. Das 36m2-Hausboot für bis zu viert Personen kostet je nach Saison zwischen 50 und 145€ Gesamtmiete.

Wohnen wie ein Hobbit

auenland1

Genau das Richtige für unsere kleinen Freunde bietet der Ferienhof Auenland. Die Anlage im Thüringer Wald verfügt neben einem Abenteuerspielplatz, einem Restaurant und einer Sommerrodelbahn über acht rustikal eingerichtete Erdhäuser für 2-4 Erwachsene im Stil der „Herr der Ringe“-Saga mit Schlafzimmer, Sitzecke und Kamin. Damit auch die größeren Hobbit-Freunde zurechtkommen, wurden Deckenhöhe und Einrichtungsgrößen angepasst. Dann kann dem besonderen Familienurlaub nichts mehr im Wege stehen. Die Preise für ein mit 2 Personen belegtes Erdhaus betragen zwischen 80 und 95€ pro Nacht. Der Mindestbuchungszeitraum beträgt drei Nächte.

Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>