Kostenlos Geld abheben im Ausland? So gehts mit der DKB!

An Geld im Ausland zu kommen ist in der Regel nicht so schwer. Einfach die Kredit- oder EC-Karte in den Automaten, Geheimzahl eingeben und los. Erst nach dem Urlaub beim Blick auf den Bankauszug kommt häufig das große Erwachen. Denn die meisten Banken erheben für die Abhebung im Ausland Gebühren von bis zu 10€. Nicht so die DKB. Hier sind die Abhebevorgänge zumindest europaweit kostenfrei. Ein guter Grund für viel Reisende über die Eröffnung eine DKB-Cash Kontos nachzudenken.

Mit diesem Angebot punktet die Deutsche Kreditbank, kurz DKB bei deutschen Kunden. Aber die 1990 gegründete Direktbank hat noch einen weiteren großen Vorteil: Das Girokonto für Privatkunden wird ohne Kontoführungsgebühren betrieben. Es lohnt sich also in jedem Fall, sich für einen Urlaub eine DKB-Zweitkarte anzuschaffen. Genau diese Art von Kunden möchte die DKB allerdings loswerden. Seit Dezember 2016 gilt die weltweit kostenfreie Abhebung und Bezahlung nur noch für Aktivkunden (solche, die ein monatliches Geldeinkommen auf dem Konto von 700€ verzeichnen können). Für alle Anderen gilt das kostenlose Abheben und Bezahlen nur noch europaweit. Auf dieser Seite möchten wir euch das Angebot der DKB für Privatkunden vorstellen. Ein Vergleich des DKB-Angebots mit 4 anderen Banken findet ihr hier.

Kreditkartenzahlen ist meist teuere.

DKB-Cash

Für Privatkunden ist das Girokonto ein attraktives Angebot. Denn nicht nur die Führung und die Einrichtung des Kontos sind kostenfrei, sondern wie eingangs erwähnt auch das Abheben und Bezahlen innerhalb der Euro-Zone (inkl. Rumänien und Schweden). Wer das Girokonto tatsächlich für seinen monatlichen Geldtransfer nutzt (min. 700€ Umsatz), erhält die Auslands-Optionen sogar weltweit. Das Unternehmen verzichtet sowohl auf eine Servicepauschale als auch auf Gebühren für die Währungsumrechnung. Wichtig ist allerdings in jedem Fall, dass ihr nicht die Giro- sondern die VISA-Card zum Abheben benutzt. Diese erhaltet ihr ebenfalls kostenfrei bei der Kontoeröffnung. Der Sollzins bei Überziehungen liegt für Passivkunden bei 7,5% p.a. Aktivkunden zahlen nur 6,9% p.a. Da auch das Einzahlen bei der DKB Gebühren kostet, ist es ratsam ein zweites Konto daneben zu führen, um Einzahlungen über dieses Konto laufen zu lassen. Das Überweisen ist nämlich ohne Probleme kostenfrei online möglich.

Eröffnen könnt ihr das Konto ganz einfach online mittels des herunterladbaren Formulars. Dabei könnt ihr zwischen dem etwas aufwendigen PostIdent- und dem modernen VideoIdent-Verfahren zur Identifikation auswählen. Auch das restliche Banking wird komplett online erledigt. Über die Online-Banking Website erledigt ihr die Vorgänge per TAN. Filialen besitzt die Bank so gut wie keine. Zudem kommen auch die Kontoauszüge per Mail. Für postalisch versendete Auszüge zahlt ihr extra.

Die DKB-Cash Konditionen (Passivkunden)

  • 0€ Kontoführungsgebühren
  • 0€ VISA-Card Gebühren
  • Kostenfreies Geld Abheben im Euro-Raum mit der VISA-Card
  • Ggf. müssen Fremdautomatengebühren gezahlt werden
  • 0,7 Guthabenzins (bis 300.000€, anschließend 0,3%)
  • 7,5 Dispozins (vierteljährliche Abrechnung)
  • 0€ Kontowechselgebühren
  • Kontoeröffnung ohne PostIdent-Verfahren möglich
  • Kostenfreie Inlandsüberweisungen
  • Einzahlung gebührenpflichtig (Gebühren erhebt die Bank bei der eingezahlt wurde)
  • Gebühren bargeldloses Bezahlen mit der VISA-Card außerhalb Euro-Zone, Rumäniens oder Schweden: 1,75%
  • Gebühren Abheben im Ausland mit der Girocard: 1% des Betrag (min. 10€)

Konditionen für Privatkunden

DKBVisa

DKB-Club

Der DKB-Club ist das Bonusprogramm für DKB-Cash-Kunden. Hiermit könnt ihr, ähnlich wie bei den Meilenprogrammen der Airlines Punkte sammeln und diese anschließend in Prämien umwandeln. Punkte erhaltet ihr durch Aktivitäten mit der VISA-Card. So ist jeder Euro VISA-Card-Umsatz gleichzeitig ein Punkt. Zum Einstieg gibt es 5.000 Punkte und für das Werben eines Kunden 15.000. Die Prämien wechseln ständig, vom Rührbesen über den kostenfreien Eintritt in den Zoo bis zur Steuererklärungssoftware. Die DKB-Punkte lassen sich aber auch in „Miles&More“-Meilen der Lufthansa zum Kurs 10 zu 1 umtauschen. Neben den Punkten haben Clubmitglieder auch die Möglichkeit am DKB-Cashback-Programm teilzunehmen, um so bis zu 17% beim Shoppen zurück zu erhalten. Außerdem können DKB-Clubmitglieder auch kostenfreie oder reduzierte Tickets für diverse Sporveranstaltungen erhalten (siehe unten).

DKB-Privatdarlehn

Als Privatperson könnt ihr euch bei der DKB natürlich auch Geld für ein neues Auto, die Renovierung der Wohnung oder einen Hochzeitsring leihen. Die Voraussetzungen für einen Kredit zwischen 2.500€ und 50.000€ sind die Volljährigkeit, die Anstellung bei einem Arbeitgeber seit mindestens 6 Monaten oder eine selbstständige Tätigkeit als Arzt, Apotheker, Hausverwalter, Notar, Rechtsanwalt, Insolvenzverwalter, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Buchprüfer oder Vermessungsingenieur. Die Rückzahlung erfolgt in monatlichen Raten in 12 – 84 Monate. Die Zinsen sind für den gesamten Zeitraum fest. Aktuell zahlt ihr 3,89% effektiven Jahreszins (Stand 1. April 2016). Zudem sind kostenfreie Sondertilgungen jederzeit möglich. Neben dem Privatdarlehen-Programm gibt es auch noch spezielle Angebote für Immobilienfinanzierung, Bildungskredite und für die Mietkaution.

  • 3,89% effektiver Jahreszins, 3,82% gebundener Sollzinssatz
  • Laufzeit flexibel wählbar (12 – 84 Monaten)
  • Nettodarlehensbetrag zwischen 2.500€ und 50.000€
  • Kostenfreie Sondertilgungen und vorzeitige Rückzahlung jederzeit möglich
  • 0,2%-Punkte Zinsvorteil auf den effektiven Jahreszins für DKB-Cash-Kunden beim Online-Abschluss

DKB-Broker

BoerseDKB

Mit der DKB könnt ihr auch an die Börse. Die Direktbank bietet DKB-Cash Kunden die Führung eines kostenlosen Online-Depots an. Ihr könnt kostenlos in 22.000 Fonds und 1.500 Fondsparpläne investieren. Für eine Order an inländischen Märkten zahlt ihr zwischen 0€ und 25€. Kostenfrei ist eine Order im Rahmen eines Fondssparplans. An ausländischen Börsenplätzen kostete die Order 75€.

  • Keine Depotführungsgebühren
  • Kostenfreie Orderänderungen und -streichungen
  • Taggleiche Teilausführungen ebenfalls kostenlos
  • Gebühr für Inlands-Order: 0 – 25€
  • Gebühr für Auslands-Order: 75€

DKB Sparplaner

Der Sparplaner der DKB ist eine Art Sparkonto ohne Kontoführungs- sowie -eröffnungsgebühren. Ihr zahlt monatlich einen festgelegten Betrag ab 25€ ein und erhaltet einen garantierten Grundzinssatz für die gesamte Laufzeit. Zudem gibt es einen Zinsbonus von bis zu 150%. Die Laufzeit des Kontos muss allerdings zuvor festgelegt werden. Dieser kann zwischen 3 und 20 Jahre liegen. In dieser Zeit kommt ihr nicht ohne Zinsverluste an euer Geld heran. Das Konto kann nicht teilbelastet werden, d.h. dass ihr kein Geld vom Konto abheben könnt. Es kann nur komplett ausgezahlt bzw. aufgelöst werden. Die Kündigungsfrist beträgt 3 Monate. Bei nicht Einhaltung der Frist fällt eine Gebühr von 2.000€ an. Im Fall einer vorzeitigen Auflösung erhaltet ihr den Laufzeitbonus anteilig berechnet. Aktuell liegt der Guthabenzins je nach Laufzeit zwischen 0,5% und 1,2% p.a. für die vereinbarte Laufzeit. Im Anschluss läuft der Kredit mit einem Zins von 0,1% weiter (Stand 1. April 2016).

DKB Business

Auch für Freiberufler sowie Haus- und Immobilienverwalter bietet die DKB ein gebührenfreies Konto an, genannt DKB-Business (für andere Berufsgruppen gelten andere Bedingungen). Ähnlich wie beim Privatkundenkonto erhalten Firmen kostenfrei mehrere Business-VISA-Karten und Girokarten. Auch das kostenlose Abheben an über 1 Mio. Automaten weltweit ist mit dem Businesskonto natürlich möglich. Zudem erhalten Firmen die Kontoauszüge im Gegensatz zu Privatkunden kostenfrei zugesandt. Der Sollzins auf den Konten liegt zwischen 0% und 0,5%, der Überziehungszins bei 12%. Kontokredite werden unkompliziert mit einem Zinssatz von 7,5% vergeben.

  • 0€ Kontoführungsgebühren
  • 0€ Euro Gebühren für DKB-VISA-Business-Card und Girokarte inkl. Zusatzkarten
  • Kostenfreie Lastschriftvorgänge und Scheckeinreichungen in Euro
  • 0,5% p.a. Zinsen auf dem Business-Guthabenkonto für Guthaben bis 300.000€, 0,2 % p. a. bis 10 Mio. Euro, 0,0 % p. a. über 10 Mio. Euro
  • 0,1% p.a. Zinsen für Guthaben auf dem Internet-Konto
  • Kostenfreies Geld Abheben weltweit mit der VISA-Card
  • Kostenfreier monatlicher Versand von Kontoauszügen und Kreditkartenabrechnungen per Post
  • 24 Stunden Service

Konditionen für Geschäftskunden

Geschichte der DKB

DKBLogo

Gegründet wurde die DKB als eine der ersten Privatbanken der DDR, kurz vor der deutschen Einheit im März 1990. Im Jahr darauf gingen die Anteile des Privat- und Firmenkundegeschäfts der Bank an die Dresdner und die Deutsche Bank. Diese vermarkteten ihren anteiligen Besitz unter den beiden unterschiedlichem Namen „Deutsche Bank Kreditbank AG“ und „Dresdner Bank Kreditbank AG“. Im Dezember 1994 fielen die DKB-Anteile beider Großbanken an das Bundesministerium für Finanzen. Kurze Zeit später wurde die DKB dann als Tochtergesellschaft in die Bayrische Landesbank eingegliedert. Bis heute hat die DKB ihren Sitz in Berlin.

Öffentlichkeitswirksam kann die Direktbank ihr DKB-Cash Konto vermarkten. Das Angebot eines Kontos ohne Gebühren mit VISA-Card und kostenfreien Abhebeservice weltweit überzeugt viele. Stand April 2016 hat die Bank über 3 Millionen Privatkunden und etwa 3.200 Mitarbeiter. Der Service des DKB-Cash-Kontos konnte durch den fast gänzlichen Verzicht auf eigene Filialen und die Nutzung von Fremdautomaten realisiert werden. Durch die gesparten Logistik- und Personalkosten können die Gebühren für die Nutzung von Fremdautomaten gezahlt werden.

Sportförderung

DKBHAndball

Die DKB sponsored seit 2002 zudem diverse Sportvereine wie die Fußballvereine Hertha BSC Berlin, Hansa Rostock und 1. FFC Turbine Potsdam, den Basketballclub Alba Berlin, den Eishockeyverein Eisbären Berlin und die Handballteams Füchse Berlin, Thüringer SC, SC DHFK Leipzig und SC Magdeburg. Zudem ist die DKB offizieller Werbepartner des Deutschen Ski Verbands, der Handball Bundesliga der Männer und Partner des Deutschen Leichtathletik Verbandes. DKB-Club Mitglieder können für Sportveranstaltungen auch günstige Eintrittskarten erlangen.

DKB Stiftung

Olympisches-Dorf

Neben den Angeboten für Privat- und Firmenkunde gründete die DKB im Oktober 2004 eine Stiftung. Diese fördert nach eigen Angaben Denkmalpflege, Kunst und Kultur, Wissenschaft und Forschung, Bildung und Soziales sowie Naturschutz. Namentlich werden die denkmalgeschützte Anlagen Schloss Liebenberg, das olympische Dorf von 1936 in Berlin, das Jugenddorf am Ruppiuner See und der Kronprinzenpalais in Putbus von der Stiftung betrieben. Zudem setzt sich die Stiftung für benachteiligte Jugendliche in Brandenburg, für ältere Leute und Familien sowie Gesundheitseinrichtungen und Bauprojekte von Schulen und Kindergärten ein. Auch erneuerbare Energien stehen auf der Agenda.

Service

Ein weiterer großer Vorteil der DKB ist die telefonische Erreichbarkeit rund um die Uhr. Daneben könnt ihr die Bank natürlich auch per Mail und über Facebook erreichen. Hier findet ihr die Kontaktdaten:

Anzeige

Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>