Fliegernews #4: Ryanair will nach Berlin-Tegel, Wow Air startet Business Class + Mastercard schätzt Gewicht von Fluggästen

Der irische Billigflieger Ryanair will trotz teurerer Gebühren den Flughafen Tegel anfliegen, die isländische Wow Air wagt einen Vorstoß in die von Geschäftskunden bevorzugte Business Class und Mastercard kann für Airlines das Gewicht der Fluggäste anhand ihrer Einkäufe schätzen. Unten im Artikel gibt es wieder die neuesten Routenupdates!

Ryanair in den Norden Berlins

ryanair_ground

In der Vergangenheit hat Ryanair Chef Michael O’Leary oft betont, dass Berlin-Schönefeld (SXF) der perfekte Flughafen für den Billigflieger sei. Nachdem sich die irische Airline aber deutlich für den Weiterbetrieb von Berlin-Tegel aussprach, wurde jetzt auch bekannt, dass man zur Eröffnung des Berliner Großflughafens BER den Flughafen Tegel auch direkt anfliegen möchte. Als Grund nannte die Fluggesellschaft die Überlastung des Flughafens, teure Gebühren und ungerechte Behandlung gegenüber den Platzhirschen Lufthansa und Air Berlin. Bisher hatte sich Ryanair stets gegen den Flughafen Tegel gesträubt.

Quelle: airliners.de

Wow Air mit Low Cost Business Class

Ähnlich wie die Billigflieger Ryanair und Easyjet fliegt die isländische Wow Air Flugzeuge mit reiner Economy-Klasse. Das soll sich jetzt aber ändern: Auf der Langstrecke möchte die Airline ihre Airbus A330 mit 23 XL-Sitzen ausstatten und hat damit ähnlich viel Komfort wie die vergleichbare Premium-Economy Klassen anderer Fluggesellschaften. Wow Air möchte damit seinem Konkurrenten Norwegian auf der Langstrecke die Stirn bieten. Norwegian fliegt in ihrer Boeing 787 Flotte bereits seit Beginn mit einer Premium Economy.

mastercard

Quelle: aerotelegraph.de, seatguru.de

Mastercard hilft Airlines bei Gewichtsverteilung

Der amerikanische Anbieter von Kreditkarten hat ein Patent angemeldet, das Airlines in Zukunft bares Geld sparen könnte. Anhand der Daten über Einkäufe kann der Betreiber errechnen, welches Gewicht der Inhaber der Kreditkarte in etwa hat. Das klingt erstmal unheimlich, ist aber teilweise sogar sicherheitsrelevant. Durch die Daten können Fluggesellschaften Passagiere besser über das Flugzeug verteilen und so Treibstoff sparen. Bei Unwettern oder sonstigen Ereignissen können die Informationen helfen, das Flugzeug optimal zu balancieren, sodass die höchste Sicherheit garantiert werden kann.

Quelle: aerotelegraph.de

Euer Routenupdate:

Germania: Ostsee-Shuttle: Die Berliner Airline fliegt zum ersten Mal im Passagierdienst innerdeutsch: Von Dortmund (DTM) geht es ab dem 2. September 2017 immer samstags nach Heringsdorf (HDF). Vorerst ist die Route aber beschränkt bis zum 28. Oktober 2017.

Ryanair: Der irische Billigflieger hat viele neue Ziele für den Winterflugplan in Deutschland angekündigt! Die exakten Daten stehen allerdings noch nicht fest!

  • Von Berlin-Schönefeld (SXF) geht es ab voraussichtlich Oktober 2017 nach Billund (BLL) in Dänemark, Kerry (KIR) in Irland, Krakau (KRK) in Polen und Eilat-Ovda (VDA) in Israel.
  • Das Tor zur Welt: Ab Hamburg (HAM) werden neue Strecken ab Oktober 2017 nach Katowice (KTW), Oslo (TRF), Sevilla (SVQ), Thessaloniki (SKG) und Venedig-Treviso (TSF). Valencia (VLC) wird bereits im Sommer angeflogen.
  • Der Flughafen Köln-Bonn (CGN) boomt auch bei Ryanair: Zum Winterflugplan im Oktober werden Strecken nach Bristol (BRS), Bologna (BLQ), Manchester (MAN), Sevilla (SVQ), Venedig-Treviso (TSF) und Vilnius (VNO) angeflogen. Nach Manchester geht es sogar täglich!
  • Und die große Nummer 4 der Ryanair Deutschland-Offensive: Nürnberg (NUE) bekommt zum Winter Krakau (KRK) und Vilnius (VNO) ins Programm!

Eurowings: Die Lufthansa-Tochter hat drei neue Strecken angemeldet:

  • Von Köln-Bonn (CGN) geht es ab dem 5. Juni 2017 nach Karpathos (AOK). 
  • Hannover (HAJ) kriegt ab 5. Mai 2017 den Flughafen Cagliari (CAG) auf Sardinien ins Programm.
  • Vom österreichischen Wien (VIE) geht es ab dem 5. Mai 2017 auf die griechische Insel Santorini (JTR).

Ellinair: Die griechische Airline fliegt ab dem 8. April 2017 von Köln-Bonn (CGN) nach Thessaloniki (SKG).

Astra Airlines: Nochmal Thessaloniki: Die griechische Gesellschaft fliegt ab dem 9. April 2017 von München (MUC) nach Thessaloniki (SKG) und Heraklion (HER) auf Kreta.

UTAir: Die russische Gesellschaft fliegt ab dem 1. April 2017 von München (MUC) in die russische Metropole Moskau zum Flughafen Moskau-Wnukowo (VKO).

Quelle: airliners.de

Die Nachrichten der Vorwoche:

Fliegernews #3: Belgien kriegt neue Airline, Lufthansa kuschelt mit Etihad + China-Shuttle ab Frankfurt-Hahn

Anzeige

Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>