BERIndexPopsongsMit 2744 Erwähnungen in Popsongs liegt London einsam an der Spitze. Erst mit etwa der Hälfte an Erwähnungen landet Paris (1397) auf Platz 2. Beide Städte umgibt neben ihrer Bekanntheit eine gewisse Aura, die Liedermacher immer wieder zu großen Werken inspiriert. Von offensichtlichen Titeln wie The Clashs „London calling“ oder „Niggas In Paris“ von Jay-Z und Kanye West über alten Klassikern wie Joe Dassin Chanson „Les Champs-Élysées“ bis hin zu nicht allzu bekannten Albentiteln wie Taylor Swifts „Come Back, Be Here“ oder auch „Columbia“, ein Song von Oasis über das Columbia Hotel in London, wurde alles einbezogen.

Den dritten Platz konnte Berlin selber mit 154 Erwähnungen ergattern. Vor allem unter den deutschen Veröffentlichungen sind hier einige bekannte Titel dabei. So sang Udo Lindenberg über den „Sonderzug nach Pankow“, Marlene Dietrich „Ich hab noch einen Koffer in Berlin“ und natürlich Seeed „Dickes B“. Aber auch internationale Künstler wie Leonard Cohen („First we take Manhattan“) und David Bowie („Neuköln“) besangen die deutsche Hauptstadt.

In die Top 20 haben es übrigens mit Hamburg (Platz 5, 102 Erwähnungen) und Köln (Platz 15, 19 Erwähnungen) noch 2 weitere deutsche Städte geschafft. Während die Kölner ausschließlich in deutschen Songs – meist in der Kölner Mundart – erwähnt werden, inspirierte die Reeperbahn auch Künstler wie Tom Waits zu einem Ständchen.

Die Daten, auf welche sich die Erhebung stützt, stammen aus einem Projekt des spanischen Programmierers Javier Arce. Dieser hatte eine Weltkarte programmiert (Spotimap), welche die besungen Orte mit Playlists der Titel auf Spotify verbindet. Leider ist diese Karte nicht mehr online abrufbar. Die Daten hinter dieser Karte wurden allerdings in einer Wikipedia-Liste gesammelt, welche ihr hier einsehen könnt. Unsere Zählung der Songs wurde Ende September 2016 vorgenommen.

Die Top 20

1. London (2744 Erwähnungen)
2. Paris (1397)
3. Berlin (154)
4. Dublin (114)
5. Hamburg (102)
6. Stockholm (94)
7. Amsterdam (60)
8. Manchester (45)
9. Lissabon (44)
10. Madrid (33)
11. Liverpool (28)
12. Kopenhagen (25)
13. Cork (23)
14. Warschau (21)
15. Köln, Birmingham (je 19)

17. Mailand (17)
18. Rom (13)
19. Barcelona und Wien (je 11)

Spotimap-Ranking: Angebote zu den Siegerstädten

Ihr wollt den Siegerstädten einen Besuch abstatten. Kein Problem! Deshalb haben wir euch passende Angebote für London, Paris und Berlin herausgesucht (Preise immer pro Person). Hier findet ihr Angebote zu den 3 Siegerstädten:

1. Platz London: 3, 4 oder 5 Tage London im Travelodge London Stratford Hotel inkl. Flüge und Frühstück ab 159€

London

2. Platz Paris: 2 – 3 Nächte im 3*Hotel inkl. Frühstück ab 59€ + Flüge aus Deutschland ab 18€

BERParisAngebot

Die 18€-Flugverbindung gibt es nur ein mal im Oktober/November. Sonst fliegt ihr für um die 60€.

ParisFluege

3. Platz Berlin: 1 – 4 Nächte im 4*Hotel inkl. Frühstück + innerdeutsche Flüge ab 26€

berliner-luft-travelbird-angebot

Nach Berlin kommt ihr von vielen Orten Deutschlands am einfachsten mit der Bahn. Mit etwas Glück findet ihr auch ein DB-Sparangebot. Aus dem Raum Köln ist es allerdings am günstigsten zu fliegen:

BerlinKoeln

Das neue Berlin – Der große BER-Index

Dieses Ranking ist der siebte Teil der großen Serien, in welcher wir herausfinden wollen, welche Stadt das neue Berlin wird. Wir haben dazu 16 verschiedene Statistiken angeguckt bzw. selbst erhoben. In den vergangenen Wochen haben wir immer wieder einzelne dieser Statistiken veröffentlicht. Für jede Top Platzierung in einer Statistik gab es Punkte – Am Ende wird zusammengezählt. Das Endergebnis wird in der kommenden Woche veröffentlicht. Ziel ist es, die nächste Hypestadt für junge, kreative, partylustige und nicht allzu gut betuchte Menschen zu finden. Denn so jung, kreativ, ausgeflippt und günstig, wie Berlin noch in den 90ern war, ist es heute längst nicht mehr. Aber wo wandert sie hin, die Hipsterfront? Hier gehts zum Gesamt-BER-Index.

Das-neue-Berlin-BER-Ranking

Quelle: Spotimap/Wikipedia