Als einer der ersten großen Supermarktketten startete Lidl sein Reise-Angebot im Dezember 2006. Wie die meisten Anbieter bringt Lidl monatlich ein Print-Prospekt heraus, welches an den Enden der Kassen platziert wird. Zudem gibt es spezielle Saison-Prospekte und weitere Angebote direkt über die Website. So kommt der Anbieter auf weit über 100 Reiseangebote, die sich zum Untersuchungszeitraum buchen ließen. Im Monatsprospekt August 2016 sind allerdings nur 45 Angebote zu finden. Nur diese flossen in unseren Lidl Reisen Test mit ein.

LidlReisenSupermarktEinkaufen

Genau unter die Lupe haben wir jeweils vier Angebote der Discounter genommen. Die Auswertung zu der „Billigste Spanien-Reise“, der „Billigste Ostsee-Reise“, der „Billigsten Kreuzfahrt“ und der „Billigste Karibik-Reise“ findet ihr unten im Kapitel „Preise“. Dazu wurden die Fülle das Angebots und der Service unter die Lupe genommen. Von 5 getesteten Supermarktketten kam Lidl Reisen so auf Platz 2. Die Gesamtbewertung steht im „Fazit“.

Wenn ihr mehr über die anderen Discounter Reiseanbieter wissen wollt, werft einen Blick in unsere Vergleichsergebnisse:

Der Reisevermittler Lidl Reisen

Wie bei den Discounterreisen üblich, tritt Lidl Reisen selbst nicht als Reiseveranstalter auf, sondern lediglich als Vermittler. Dies hat für die Supermärkte den Vorteil, dass sie nicht in der Verantwortung stehen, sollte es bei der Reise zu Problemen kommen. Beschwerden werden zwar über die Lidl Reisen Hotline entgegengenommen, aber direkt an den Veranstalter weitergeleitet. Diese kommen ggf. auch für Entschädigungszahlungen auf.

LidlReisenDE

Hier geht es zur Website von Lidl Reisen

Lidl Reisen arbeitete im August 2016 mit vier Reiseveranstaltern zusammen: Tour Direkt, Bavaria Fernreisen, Big Xtra und Maris Reisen. In den Prospekten sind die Reiseanbieter meist direkt unter der Preise/Termin-Box angegeben. Dabei werden teilweise Angebote aus dem Sortiment übernommen, teilweise exklusive Pakete geschnürt. Von den fünf getesteten Discount-Reiseanbietern arbeitet kein anderer mit diesen vier Veranstaltern zusammen. Die vier Anbieter stellen wie in der Folge kurz vor.

Die Reiseveranstalter im Detail

  • Big Xtra Touristik GmbH

Der 2001 gegründete Münchener Direktvertrieb von Urlaubsangeboten ist der bekannteste unter den vier Veranstaltern. BigXtra-Angebote findet ihr auch immer wieder auf unserem Blog. Zudem pflegt der Profi für Deutschland-, Italien-, Österreich-, Dubai- und Mittemeer-Reisen auch engen Kontakt mit dem Reisefernsehsender Sonnenklar.tv und der FTI Touristik-Gruppe. BigXtra hat derzeit ca. 160 Mitarbeiter.

  • Tour Direkt/ Mediplus SWISS AG

Der Reiseveranstalter Tour Direkt ist die Budget-Reisen Untermarke der Schweizer Mediplus SWISS AG aus Basel. Trotzdem bietet Veranstalter ein umfassendes Reiseangebot von Low Cost bis Luxus an. Als eigenständiger Anbieter tritt er allerdings selten auf. Kooperationen wie die mit Lidl Reisen stehen auf der Tagesordnung. Die deutsche Kontaktadresse liegt in Bonn, die Infohotline hat eine Berliner Vorwahl.

  • Bavaria Fernreisen GmbH

Der Name ist hier nicht Programm. Denn der 1986 gegründete Reiseveranstalter Bavaria Fernreisen kommt gar nicht aus Bayern. Stattdessen sitzt das auf Direktreiservermittlung für Gruppen spezialisierte Unternehmen im südhessischen Bad Vilbel. Der Profi im Bereich Rundreisen im Luxussegment hat sich das Motto „Kunst, Kultur und Lebensfreude“ auf die Fahnen geschrieben. Im Lidl-Sortiment frü August findet sich allerdings nur eine China-Reise von Bavaria Fernreisen.

  • Maris Reisen

Der vierte Anbieter im Bund heißt Maris Reisen und sitzt in Hamburg. Seit 1998 organisiert der Reiseveranstalter Trips zu 18 Ländern in die ganze Welt. Der Veranstalter verspricht alle angebotenen Reisedestinationen selber getestet zu haben. Dementsprechend klein aber fein ist das Angebot. Auch im Prospekt von Lidl Reisen fanden sich nur zwei Deals von Maris Reisen (USA und Ostsee).

Wie bucht man bei Lidl Reisen?

LidlLogoDie Buchung erfolgt entweder über die Website lidl-reisen.de oder per Telefon. Die Buchungs- und die Bestellnummer findet ihr ebenfalls auf den Prospekten. Die Zahlungs- und Abwicklungs-Konditionen sind bei den verschiedenen Deals unterschiedlich. Dies hängt vom jeweiligen Reiseveranstalter ab. Genauso sieht es übrigens mit den Umbuchungs- und Stornierungsbedingungen aus. Unabhängig von Anbieter müssen bis sechs Wochen vor Reisebeginn 20% geleistet werden. Anschließend ist die gesamte Summe fällig.

Das Buchungssystem der Website ist recht simpel. Über die Suchfunktion könnt ihr die passende Reise finden (über die Bestellnummer oder per Suchbegriff). Anschließend müssen die Daten der Reisenden angegeben werden. Als Zahlungsoptionen stehen euch prinzipiell die Rechnung, das Lastschriftverfahren und die Kreditkarte (Visa oder MasterCard) zur Verfügung. Bei manchen Reiseveranstaltern sind einige Verfahren ausgeschlossen. Am Ende fasst eine Buchungsübersicht die Reisedetails zusammen.

Negativ fallen bei der Buchung lediglich die zusätzlich angebotenen Reiseversicherungen auf. Wie bei allen Reisebuchungen gilt auch hier: In der Regel sind eigenständig recherchierte Reiseversicherungen günstiger bzw. weitreichender. Hier solltet ihr also auf den „keine Versicherung nehmen“-Button klicken.

Zudem sind die günstigen Angebotspreise meist nur an wenigen Terminen buchbar. Weitere Termine gibt es gegen Aufpreis. Dies ist allerdings auch eine gängige Praxis von anderen Online-Reiseanbietern und sollte daher nicht negativ ausgelegt werden. Wie üblich werden übrigens auch bei Lidl Reisen die meisten Angebote für 2 Personen angegeben.

Umsatz von Lidl Reisen

Mit Umsatzzahlen ist die Lidl & Schwarz Gruppe, zu der auch die Kaufland Filialen gehören, allgemein nicht sonderlich mitteilungsfreudig. Im Geschäftsjahr 2014/15 konnte der Konzern eine Umsatzsteigerung von über 9 Prozent verkünden. Damit lag der Umsatz bei 59 Millarden Euro. Wie viel Prozent davon die Reisesparte ausmacht, lässt sich allerdings nur schätzen. Mehr als ein einstelliger Prozentsatz wird es wohl nicht sein.


Lidl Reisen Test

Lild-reisen-test-ergebnis Für unseren Lidl Reisen Test haben wir den Anbieter auf den drei Gebieten „Auswahl“, „Service“ und „Preise“ getestet. Es fließen sowohl weiche (wie Experten- und Kundenmeinungen) als auch harte Fakten (z.B. Anzahl und Vielfalt der Angebote) in das Endergebnis ein. Dieses haben wir unter „Fazit“ zusammengefasst. Direkt darunter findet ihr die Tabelle mit allen recherchierten Fakten.

Wie gut ist die Auswahl von Lidl Reisen?

Im Bereich Angebot kann Lidl Reisen punkten. Denn obwohl die Anzahl der Prospekt-Deals mit 45 Reisen im Mittelfeld liegt, ist die Bandbreite der Angebote groß. Im Vergleich mit den anderen vier Anbietern sogar am Größten! Lidl Reisen ist der einzige Discounter, der Reisen zu allen 12 Reisearten (Pauschal, Luxus, Last Minute etc.) parat hat. Lediglich 2 der 12 von uns ausgewählten Test-Destinationen fehlt im Reiseprospekt: Südamerika und die Balearen. Also keine Mallorca-Reise mit Lidl im August 2016.

Die Terminvielfalt, der vier untersuchten Lidl Angebote ist ebenfalls gut. Vor allem die Spanien-Reise überzeugt mit 10 Terminen zum günstigsten Preis. Bei der Kreuzfahrt ist es indes nur ein Termin für den günstigsten Preis. Die anderen beiden Reisen liegen mit 4 und 3 Terminen im guten Mittelfeld. Abflughafen gibt es jeweils nur einen. Da aber bei den drei Angeboten mit Flug jeweils ein Zug zum Flug-Ticket inkludiert ist, fällt dies nicht so sehr ins Gewicht.

  • Spanien: 10 Termine, ein Flughafen
  • Ostsee: 4 Termine, Ohne Anreise
  • Kreuzfahrt: 1 Termin, 1 Abflughafen
  • Karibik: 3 Termine, 1 Flughafen

Auswahl-Punktzahl: 4 von 5

Wie gut ist der Service von Lidl Reisen?

Beim Service schneidet Lidl Reisen eher durchschnittlich ab. Zwar muss die eigene Hotline (Tel. 069 899 1 4070) mit einer täglich besetzten Leitung zwischen 8-22 Uhr zum Festnetzpreis positiv erwähnt werden. Allerdings sind die Berichte der Lidl Reisen Erfahrungen, die wir online gefunden haben eher durchwachsen. Bei TrustPilot erhält Lidl Reisen so auch nur 5,7 von 10 Punkten. Kritisiert wird unter anderem, dass sich das Unternehmen im Schadensfall nicht zuständig fühlt. So wird die Verantwortung von Lidl Reisen auf den eigentlichen Reiseveranstalter geschoben. Dieser will aber auch nichts davon wissen und verweist auf Lidl Reisen.

In dem Bereichen Anzahlung liegen alle Anbieter nah beisammen. Obligatorisch sind 20%. Lediglich bei Aldi und Penny müssen teilweise höhere Anzahlungssummen gezahlt werden. Aber auch diese bewegen sich zwischen 20-25%. Als Pluspunkte kann Lidl Reisen zudem ein Gratis-Storno-Programm (nur bei ausgewählten Reisen) und die bei manchen Angeboten angefügte Holidaycheck Bewertungen im Prospekt verzeichnen werden.

Beim Kleingedruckten fällt ein Punkt negativ auf: Bei einigen Reisen kann der Urlauber selbst nach der Buchung nicht sicher sein, ob die Reise wirklich zustande kommt. Denn die Reisebedingungen offenbaren, dass der Trip nur zustande kommt, wenn sich genügend Teilnehmer anmelden. Dies ist bei 5 von 45 Angeboten der Fall (Die Rundreisen durch China, Mexiko, Sri Lanka und Vietnam sowie das Island-Angebot). Für den Kunden ist dieses Prozedere nicht nur schlecht nachvollziehbar, sondern bedeutet auch, dass bis 30 Tage (in einem Fall sogar nur 21 Tage) vor der Reise keine Zubringerflüge oder Ähnliches gebucht werden kann.

Service-Punktzahl: 3 von 5

Wie gut sind die Preise von Lidl Reisen?

Die Preise sind im Vergleich wiederum positiv. Besonders das Ostsee-Angebot und die Karibik-Reise konnten uns überzeugen. Beide erhalten die volle Punktzahl. Bei den Kreuzfahrten ist Lidl Reisen indes nicht sonderlich preiswert. Im Internet lässt sich einfach ein vergleichbares Angebot für fast die Hälfte des Preises finden.

Spanien-Reise

Der Preis der Spanien Reise hat uns nicht voll überzeugt. Mit etwas Recherche lässt sich ein Alternativangebot zum gleichen Datum im selben Hotel für 100€ weniger auf Holidaycheck finden. Allerdings fehlen bei diesem Angebot Transfer zum Hotel und Zug zum Flug. Wer nicht aus dem Westen Republik kommt, gelangt durch eigenständige Zubuchung dieser beiden Optionen auf etwa denselben Preis. Für Menschen aus dem Raum Düsseldorf oder Frankfurt, wo die Abflughäfen bei holidaycheck liegen, lohnt sich das Lidl-Angebot demnach nicht. Ein Vergleichsangebot zum anderen Termin (im Dezember) inkl. Transfer und Zug zum Flug gibt es für 386€. Positiv sind allerdings die vielen zur Auswahl stehenden Reisetermine (10 Stück). 3 von 5 Punkten

Konditionen:

  • 8 Tage Andalusien im DZ im 4*Hotel Playaballena in Costa de la Luz
  • Verpflegung: Halbpension (Frühstücks- und Abendbuffet)
  • Abflughafen: Düsseldorf (Frankfurt, München und Hamburg gegen Aufpreis)
  • Zielflughafen: Jerez
  • Transfer: Inkl. Transfer
  • Zug zum Flug: Inkl. Rail + Fly 2. Klasse
  • Extras: Deutschsprachige Gästebetreuung
  • Reisetermine: 3. und 10. Dezember 2016, 7., 14., 21. und 28. Januar, 4., 11., 18. und 22. Februar 2017
  • Gesamtpreis: 429€ pro Person                                               

Alternativangebote:

Ostsee-Reise

Gegen das Ostsee-Angebot gibt es eigentlich keine Argumente. 5 Tage für 119€ pro Person ist einfach ein super Deal! Das macht 29,75€ pro Übernachtung in einem erstklassigen neuen Hotel inkl. Frühstück und Eintritt zu den Wellnesseinrichtungen. Auch die Terminauswahl ist mit 4 Terminen noch ganz OK. Hervorzuheben ist auch die mögliche kostenfreie Stornierung. Unser Alternativangebot kann da nicht mithalten: Bei booking.com gibt es das Hotel im selben Zeitraum für 4 Nächte ab 226€ ohne Frühstück und Wellnessnutzung. 5 von 5 Punkten

Konditionen:

  • 5 Tage im Design-Hotel „Bretterbude“, Doppelzimmer mit Meerblick in Heiligenhafen
  • Verpflegung: Inkl. Frühstück
  • Anreise: Eigene Anreise
  • Extras: Gratis-Storno möglich, tgl. Eintritt in den Wellnessbereich
  • Reisetermine: 20. und 24. November, 11. und 15. Dezember 2016, 8. und 12. Januar und 12. Februar 2017
  • Gesamtpreis: 119€ pro Person

Alternativangebot:

Karibik-Reise

Auch die Karibik Reise lässt sich durch alternative Angebote im Internet nicht unterbieten. Im Gegenteil: Bei Meiers Reisen gibt es eine vergleichbare Kuba-Rundreise zum gleichen Zeitraum für stattliche 2,760€, also ganze 861€ teurer. Zudem ist diese Reise noch einen Tag kürzer. Bei Berge & Meer können wir eine 16tägige Frühbucher-Rundreise durch Kuba für 2.299€ finden. Ein Mehrwert für die 400€ extra lässt sich indes nicht ausmachen. Somit lässt sich über das Lidl-Karibik Angebot nur eines sagen: Top! 5 von 5 Punkten

Konditionen:

  • 16 Tage Kuba Rundreise
    • 7 Übernachtungen während der Rundreise in Mittelklasse-Hotels im Doppelzimmer mit Vollpension
    • 7 Übernachtungen im 4-Sterne-Hotel „Starfish Cayo Santa Maria“ im Doppelzimmer mit All Inclusive
  • Abflughafen: Frankfurt
  • Zielflughafen: Varadero
  • Transfer: Inkl. Transfer
  • Zug zum Flug: Inkl. Rail + Fly 2. Klasse
  • Extras: Deutschsprachige Reiseleitung, inkl. Ausflüge, Besichtigungen, Eintrittsgelder gemäß Reiseverlauf und Ausreisesteuer
  • Starttermine: 9. Januar, 27. März und 3. April 2017
  • Gesamtpreis: 899€ pro Person

Alternativangebote:

Kreuzfahrt

Der größte Flop des Lidl-Angebotes ist die Mittelmeer-Kreuzfahrt. Ohne Probleme lässt sich über die Kreuzfahrtsuche e-hoj ein Angebot mit fast exakt den gleichen Konditionen zu einem Bruchteil der Summe finden – 635€ statt 1.199€. Der einzige Unterschied zwischen den Angeboten ist das Schiff. Aber ob der Qualitätsunterschied zwischen der Norwegian Spirit von der Redeerei Star Cruises und der Magnifica von MSC wirklich 564€ Aufpreis wert ist, lässt sich anzweifeln.

Selbst wenn jemand Abneigungen gegen MSC hegt, können wir ein Angebot mit der Norwegian Cruise zur selben Zeit für 150€ weniger finden. Allerdings ohne Zubringerflüge. Diese kosten im Zeitraum inkl. Gepäck noch einmal ca. 70€ extra. Neben der Ersparnis seid ihr damit auch noch flexibel und könnt den Städten Venedig (Anreise) und Barcelona (Abreise) einen Besuch abstatten. 1 von 5 Punkten

Konditionen:

  • 12-tägige Mittelmeerkreuzfahrt in der Glücksinnenkabine mit der „Norwegian Spirit“
  • Flug: Von Deutschland (Düsseldorf) nach Venedig und Rückflug von Barcelona (Umsteigverbindungen möglich)
  • 11 Übernachtungen an Bord des Premium-Schiffs
  • Verpflegung: All Inclusive an Bord
  • Extras: Inkl. Gepäcktransport, Serviceentgelt an Bord und deutschsprachigem Gästeservice
  • Zug zum Flug: Inkl. Rail + Fly 2. Klasse
  • Transfer: Inkl. Transfers
  • Reisertermin: 9. Dezember
  • Gesamtpreis: für 199€

Alternativangebot:

Preise-Punktzahl: 3,5 von 5

Fazit

Insgesamt ist das Angebot von Lidl Reisen positiv zu bewerten. Überzeugen kann der Anbieter vor allem durch seine vielfältige Auswahl. Denn obwohl die Anzahl der Reiseangebote im Mittelfeld liegt, kann damit fast das gesamte Spektrum an Reisen abgedeckt werden.

Auch die Preise sind durchaus ansprechend. Aber hier gilt es, wie in der Einleitung bereits erwähnt, noch einmal genau nachzuforschen. Werft vor der Buchung lieber einen Blick in die bekannten Vergleichsportale. Schließlich offenbart das Lidl Reisen bei einem guten Durchschnittsangebot auch ein paar Preis-Nieten. Besonders gute Angebote gibt es bei den Rundreisen. Auch bei den Deutschland-Deals kann Lidl überzeugen.

Schwachpunkt des Anbieters ist der Service. Vor allem die eher durchwachsenen Erfahrungsberichte machen uns stutzig. So erreicht Lidl Reisen in unserem großen Discounter-Reisen Vergleich nur den 2. Platz.

Gesamtergebnis 3,5 von 5 Punkten

Note: 2,7 – gut

LidiReisenAugustProspekt

Das August Prospekt von Lidl Reisen zum Download

Lidl Reisen Test: Die Daten im Überblick

Kategorie Unterkategorie Ergebnis
Auswahl 4 von 5 Punkten
Reisearten 12 von 12
Destinationen 10 von 12
Anzahl Angebote im Monatsprospekt 45
Terminvielfalt
  • Spanien: 10 Termine, ein Flughafen
  • Ostsee: 4 Termine, Ohne Anreise
  • Kreuzfahrt: 1 Termin, 1 Abflughafen
  • Karibik: 3 Termine, 1 Flughafen
Service 3 von 5 Punkten
Servicenummer ja, kostenpflichtig
Anzahlung 20%
Extras

Gratis Storno bei ausgewählten Angeboten

Preise 3,5 von 5 Punkten
Spanien-Reise

3 von 5 Punkten

Ostsee-Reise 5 von 5 Punkten
Karibik-Reise 5 von 5 Punkten
Kreuzfahrt 1 von 5 Punkten
Gesamtergebnis  3,5 von 5 Punkten
Note  2,7, gut