Überführungsfahrer – dies war früher tatsächlich einmal ein Gelegenheitsjob. Jemand, der den Autovermietungen dabei half, die in verschiedenen Städten ausgeliehenen und abgegebenen PKWs zu ihrem Ursprungsort zurückzuführen. In Zeiten des Internets ist dieser Job allerdings überflüssig geworden. Viele der großen Autovermietungen bieten die Rücküberführungen kostenlos auf verschiedenen Online-Plattformen an. Wer also flexibel einfach einmal eine Spritztour machen will, findest meist sogar kostenfrei einen Mietwagen. Lediglich das Benzin muss in der Regel noch selber gezahlt werden. Wer pfiffig ist, stellt seine Fahrt zudem auf eine der Mitfahrbörsen wie blablacar.de. So spart ihr sogar die Spritkosten. Aktuell gibt es außerdem einen 25% Rabatt bei Sixt. Sollte ihr also keine passenden kostenlosen Fahrten bekommen, könnt ihr über den Rabatt sparen.
Mietwagen-im-Hintergrund-Berge


Europcar

Durch das ganze Land von Stadt zu Stadt. Europcar verteilt seine neuen Flottenfahrzeuge in ganz Deutschland, Großbritannien, Spanien, Frankreich und Italien. Die Wege sind festgelegt und beginnen und enden immer an einem Flughafen. Dies ist für eure An- und Abreise auch sehr praktisch. Es gibt zudem mehrere verfügbare Routen von verschiedenen Startflughäfen innerhalb der Länder aus. Allerdings solltet ihr die unterschiedlichen Angebotszeiträume beachten. Für viele Strecken habt ihr bis zu 3 Tage Zeit zum Fahren und Erkunden. Für einmalige Fahrten, sei es zum Transportieren von kleinen Dingen oder für spontane Städtetrips, ist dieses Angebot ideal. Neben den deutschen bzw. europäischen Strecken könnt ihr die 1€-Mietwagen auch in Australien und Neuseeland nutzen.

europcar-aktion-mieten


Starcar

Am größten ist das kostenlose Angebot bei starcar.de. Hier finden sich täglich 20 – 30 Gratisfahrten quer durch Deutschland mit verschiedenen Fahrzeugklassen. Abhol- und Rückgabestation stehen dabei fest. Allerdings sind die Daten meist leicht flexibel. So könnt ihr meist zwischen 2 – 5 Daten auswählen. Die Rückgabe ist in der Regel am Folgetag. Die Freikilometer reichen zudem auch für eine leicht abweichende Route aus.

stracar


Freifahrt

Auf freifahrt.de finden sich diverse Freifahrtangebote verschiedener Anbieter. Die Site verfügt auch über eine gut funktionierende Suchmaschine. Das Ausleihprinzip ist dasselbe wie bei Starcar. Die Plattform basiert allerdings auf Community Arbeit. Online entdeckte Freifahrten können von angemeldeten Mitgliedern eigenständig eingestellt werden. Allerdings konnte ich beim letzten Überprüfen keine einzige Verbindung finden. Wir hoffen auf Besserung!

Freifahrt


Onewaygo

Bei onewaygo.de bekommt ihres die Fahrten nicht ganz kostenlos. Für 9,99€ gibt es dafür keinerlei Einschränkung bei der Kilometerzahl – solange ihr am vorgegebenen Termin ankommt. Zudem sind eine Vollkasko- sowie eine Diebstahlversicherung inklusive. Für den Treibstoff müsst ihr natürlich auch hier selbst aufkommen. Der Katalog auf onewaygo.de ist groß. Täglich finden sich hier über 100 Verbindungen mit diversen Fahrzeugklassen. Die professionell aufgezogene Website ermöglicht zudem eine erweiterte Suche. Weit im Voraus lässt sich hier allerdings nicht planen. Die meisten Wagen müssen innerhalb der kommenden drei Tage abgeholt werden.

onewaygo-autos-mieten


Hertz Transferdesk

Auch die Autovermietung Hertz hat ein Rückführungsprogramm. Allerdings werden hier nicht deutschlandweite Verbindungen, sondern solche von Deutschland ins europäische Ausland vertrieben. Festgelegt ist dabei die Abholstation. Die Rückgabe muss an einer der Hertz Stationen in dem entsprechenden Land liegen. Der Vorteil: Das Angebot existiert auch für einige andere Länder. So könnt ihr euch für Hin- und Rückfahrt nach Frankreich, Italien und Co. einen günstigen Wagen mieten. Auf der eigens eingerichteten spartanischen Website hertz-transfer.de werden zudem keine Preise und Zeiten angegeben. Diese sind mit der Firma frei verhandelbar.
hertz-trasfer-desk


Kostenlose Mietwagen außerhalb Deutschlands

Vor einigen Monaten hatten wir über günstige Campingtrips in Amerika, Europa und Australien berichtet. Auch hier handelte es sich um Camper, die zurück zu ihrem Ursprungsort müssen. In diesem Artikel findet ihr noch weitere Adressen, um kostenfrei die Welt zu bereisen. Hier ein Beispiel:

Imoova.com

relocation-cars-billig
Auf imoova.com habt ihr die Möglichkeit sowohl in Deutschland, Amerika, den USA, Kanada, Neuseeland und Europa für 1$ einen Camper zu buchen. Aus Deutschland könnt ihr von Berlin nach Amsterdam, London oder Edinburgh fahren. Aus Europa stehen euch Barcelona, Rom, Venedig oder Malaga als Abfahrtsort zur Verfügung.

Beispielrouten USA

routen-usa-camper