Booking.com ist Marktführer im Online-Hotelreservierungsservice. Angeboten werden mehr als 1.188.500 aktive Unterkünfte mit besten Zimmerpreisen in sämtlichen Kategorien von günstigen Ferienwohnungen über Lodges bis hin zu luxuriösen Hotels. Spontanität ist hier kein Problem, denn viele Reservierungen können kostenfrei storniert werden.

INHALT

  1. Wer ist Booking.com?
  2. Das Angebote
  3. Booking.com Erfahrungen
  4. Wie läuft die Buchung ab?
  5. Wie spare ich bei Booking.com
  6. Wie ist der Booking.com Service?
  7. Fazit

Die besten Hotelangebote

1. Wer ist Booking.com?

  • Anbieter-Typ: Online-Unterkunftsreservierungsservicebookinh
  • Hauptsitz: Amsterdam, Niederlande
  • Gegründet: 1996
  • Gehört zu: The Priceline Group
  • Mitarbeiter: mehr als 13000
  • Unterkünfte: 1.188.521 in 226 Ländern/Gebieten
  • Übernachtungen: 1.200.000/Tag
  • Der Link zu Booking.com

Geschichte von Booking.com

Booking.com B.V. stammt ursprünglich aus den Niederlanden und wurde deshalb 1996 unter „booking.nl“ ins Leben gerufen. Im Jahr 2000 vereinigte sich booking.nl mit dem von Behrens, Behrens, Muyser und Lemmens gegründeten Unternehmen „Booking Online“. Dies führte zur Änderung der URL in Booking.com und zur Ernennung des neuen Vorstandsvorsitzenden Stef Noorden.

Um die Seite ins Rollen zu bringen, wurde beispielsweise der Versuch unternommen Aufmerksamkeit durch Anzeigen in der auflagenstärksten Tageszeitung des Landes „De Telegraaf“ zu erlangen. Die Zeitung nahm zu der Zeit jedoch nur Anzeigen mit Telefonnummern auf, was einer Internetseite wenig Nutzen verspricht. 2002 dann die Idee zum Verkauf an „Expedia“. Doch von Seiten Expedias bestand kein Interesse, weshalb auch dieser Deal nicht zustande kam. Die Priceline Group erwarb das Unternehmen schließlich im Juli 2005 für mittlerweile 133 Millionen US-Dollar.

Zudem kaufte die Group kaufte eine weitere europäische Firma für Online-Hotelreservierungen, die ActiveHotels.com und begann eine Kooperation zwischen den beiden, mit der Einigung auf den Namen Booking.com. Ein unglaublicher Gewinn war dies für die Priceline Group, deren finanzielle Position von 19 Millionen US-Dollar im Jahr 2002 auf 1,1 Milliarden US-Dollar im Jahr 2011 wuchs.

Heute ist Booking.com eine der bekanntesten Portale, wenn es um Unterkunftsreservierungen geht und ist aufgrund dessen ein interessanter Partner für andere Unternehmen der Branche. Seit 2010 gibt es die App in iPad Version und ein Jahr darauf folgte die für Android. Die Bedeutung des mobilen Markts ist enorm, denn laut Booking.com sind die Reservierungen über Mobilgeräte im Jahr 2013 um 160% gestiegen und betragen damit zu 8 Milliarden US-Dollar. Heute bietet die Website 1.188.521 aktive Unterkünfte in 226 Ländern und Gebieten an und wirbt mit besten Zimmerpreisen.

2. Das Angebote

Personen auf der ganzen Welt stellen ihre Unterkünfte bei dem Reservierungsservice Booking.com online. Auf der Website erklärt der Anbieter, dass“[…] die besten Zimmerpreise für jede Art von Unterkunft, vom kleinen familiengeführten Bed & Breakfast über Executive Apartments bis hin zu luxuriösen 5-Sterne-Suiten.“  für euch zu finden sind. Also quasi alles was ihr euch an Unterkünften vorstellen könnt. Falls doch mal eine Reservierung auf einer anderen Website günstiger sein sollte, bittet Booking.com um dessen Mitteilung, um auch weiterhin für euch die besten Preise anbieten zu können.

Auf der Website findet ihr folgende Kategorien:

  • Angebote finden: Direkt auf der Startseite findet ihr in dem gelben Kasten die Suchmaschine für jegliche Unterkunftsangebote. Gebt euer Reiseziel, das Check-in und Check-out Datum ein, wie viele Zimmer benötigt werden, wie viele Personen mitreisen und schon werden die Ergebnisse aufgelistet.

angebote

  • Ferienunterkünfte: Wer speziell nach Ferienwohnungen oder -häusern sucht, bekommt hier eine riesige Auswahl aus 612.290 Ferienunterkünften. Den Button „Ferienunterkünfte“ zum Angebot findet ihr oben, unterhalb der Kopfzeile. Um die passende Unterkunft zu finden, müsst ihr auch hier einfach eine Reisedaten eingeben.

unter

  • Booking.com für Geschäftsreisen: Es lohnt sich als Unternehmen den schnellen, kostenlosen Service für Geschäftsreisen mit 10% Rabatt auf ausgewählte Unterkünfte zu nutzen. Den Button findet ihr wie die Ferienunterkünfte oben unterhalb der Kopfzeile.

book

Bei so viel Angebot ist Übersicht notwendig! Zur Verfügung steht euch der Filter, um das Angebot durch Budget, Beliebtheit, Mahlzeiten, Sternen, Stadtteilen und vielen weiteren einzuschränken.

booking-3

booking-4

Manchmal will man einfach verreisen aber auf die Frage wohin ist noch keine Antwort gefunden. Booking.com bietet auch hier eine Lösung:

  • Reiseinspiration: Den Button findet ihr gleich unterhalb des Logos oben auf der Startseite. Wenn ihr noch keine genaue Vorstellung habt wie, wo und was eure nächste Reise beinhalten sollte? Mit der Reiseinspiration werden euch nun Ideen gegeben. Gebt ein, was euch im Urlaub wichtig ist und wählt eine Region (weltweit möglich) ausl.

booking-5

Diese Links findet ihr ebenfalls auf der Seite:

Booking.com gehört zu dem amerikanischen Unternehmen The Priceline Group und steht damit nicht alleine da. Folgende Seiten findet ihr in der Fußzeile auf Booking.com:

  • Kayak.de: Unter „Flugsuche“ gibt es den passenden Fluganbieter für die Reise
  • Rentalcars.com: Gelangt über „Autovermietung“ zu eurem Mietwagen
  • OpenTable.de: Auch „Restaurantreservierungen“ könnt im Voraus erledigen

Welche Angebote von Booking.com gibt es auf Tripdoo?

Wir posten immer mal wieder Mix it Reisedeals bei denen ihr Flug und Unterkunft getrennt von einander buchen müsst. Toll bei dieser Art der Buchung ist, dass ihr absolut freie Entscheidung habt, ob ihr im Hostel oder im luxuriösesten Sternehotel übernachten möchtet.

Meistens Nutzen wir, sowie bei den Beispielen, zunächst trivago.de um alle Preise zu vergleichen und finden dadurch tolle Angebote bei Booking.com. Manchmal stoßen wir aber auch direkt auf ein booking.com Angebot.

Beispiele:

3. Booking.com Erfahrungen

Negativ erwähnt wurde in Erfahrungsberichten von Booking.com, dass einige Reservierungen nicht bis zu den Hotels durchgekommen seien und diese die anreisenden Gäste nicht erwartet haben. Auch kann es Bearbeitungsschwierigkeiten bei der Anerkennung der Kreditkarte geben. Wenn ihr die 100%ige Gewissheit haben möchtet, dass die Reservierung ganz nach euren Wünschen abgelaufen ist, lohnt es sich eventuell in der Unterkunft anzurufen oder eine E-Mail zu schreiben.

Begeistert sind die Nutzer von den günstigen Preisen, der Auswahl nach Filterkriterien und der übersichtlich gestalteten Seite. Auch wir vom Tripdoo Team haben bereits Erfahrungen mit Booking.com in den Bereichen Lodges, Hotels und Hostels gemacht und können nicht klagen. Ein Bonus ist ganz klar die Möglichkeit viele Unterkünfte kostenfrei stornieren zu können – in einigen sogar noch am Anreisetag. Alle Transaktion liefen reibungslos und auch die Zimmer entsprachen dem, was man sich vorgestellt hat.

4. Wie läuft die Buchung ab?

Wie funktioniert die Suche?

Am schnellsten geht es, wenn ihr direkt auf die Startseite geht und in dem gelben Kasten die Lücken ausfüllt. Als Erstes tragt ihr euer Reiseziel, den Unterkunftsnamen oder falls vorhanden die Adresse ein. In die Spalte darunter kommt das Check-in sowie das Check-out Datum. Für Geschäftsreisende lohnt es sich, dies in dem hell unterlegten Feld anzugeben. Anschließend noch die Zimmermenge, Anzahl der Erwachsenen bzw. Kinder auswählen und die Suche kann beginnen. Im nächsten Schritt werden alle möglichen Angebote angezeigt mit der Möglichkeit weitere Filter wie Mahlzeiten, Sterne oder Lage anzuwenden.

Die Schritte von der Idee bis zur Buchung:

  1. Lasst euch inspirieren oder sucht direkt nach Ort und Datum
  2. Ihr erhaltet alle möglichen Angebote und könnt diese nun mit den Filtern eingrenzen und sortieren
  3. Klickt auf die Unterkunft, die euch anspricht und überprüft, ob es tatsächlich euren Vorstellungen entspricht
  4. Sucht in der Tabelle mit den Unterbringungsarten nach eurer Wunschoption – Achtet dabei auf Mahlzeiten und Stornierung
  5. Tragt eure Details (auch ohne Anmeldung möglich) ein um euch die Reservierung zu sichern und prüft noch ein letztes Mal alle Angaben
  6. Klickt auf „Klicken und es ist gebucht“ und schon bekommt ihr die Bestätigungsmail auf eurer E-Mail Konto

booking11

Zahlung bei der Buchung:

Bei den Unterkünften habt ihr je nach Gastgeber die Wahl zwischen der bequemen Vorauszahlung per Kreditkarte/Pay Pal oder Barzahlung vor Ort. Wählt ihr die Barzahlung, wird in den meisten Fällen zusätzlich eine Kreditkarte als Garantie zur Reservierung erbeten. Ob es die eigene Karte oder nach Absprache die eines Bekannten ist, liegt bei euch. Es gibt keine Preisunterschiede bei der Verwendung einer Kreditkarte, von Paypal oder der Sofort Überweisung. Eine Reservierungsgebühr stellt Booking.com nicht in Rechnung. Falls ihr die Reservierung ohne Kreditkarte bevorzugt, könnt ihr auf Unterkünfte zurückgreifen, die ihr Angebot auch ohne die Angaben akzeptieren. Momentan gibt es jedoch eine übersichtliche Menge, dies soll sich in Zukunft ändern.

Tipps zur Nutzung:

  • Meldet euch bei Booking.com an um Rabatte bis zu 50% zu sehen!
  • Treu bleiben lohnt sich: Wenn ihr mehrmals im Jahr unter demselben Namen auf Booking.com Übernachtungen bucht, könnt ihr für einen Zeitraum einen besseren Status haben und bekommt Prozente!

Vor- und Nachteile bei Booking.com:

+ Einfach zu bedienende Suchmaschine
+ Große Auswahl & Filtermöglichkeiten
+ Übersichtlichkeit & Ausführlichkeit des Angebots
+ Keine Reservierungsgebühr
– Bestpreisgarantie – stimmt jedoch nicht in jedem Fall
– Unterliegt niederländischem Recht

5. Wie spare ich bei Booking.com?

Aktionen

Booking.com arbeitet nicht mit allgemeinen Gutscheincodes. Auf der Internetseite findet ihr jedoch bereits unglaublich günstige Tarife im Bereich Übernachtungen, doch auch hier könnt ihr nochmal sparen. Schaut direkt auf der Website nach Aktionen, bekommt per Newsletter persönliche Rabatte oder haltet euch über Gutscheinpony.de auf dem Laufenden.

Wann buchen?

Ihr solltet euch nicht zu viel Zeit beim Buchen lassen. Manchmal habt ihr zwar das Glück einen günstigen Super Last Minute Deal zu ergattern, doch im Grunde lohnt sich die Vorausplanung bei Booking.com. Die Seite ist auf der ganzen Welt bekannt und viele tolle Unterkünfte sind schnell ausgebucht. Je weniger von ihnen noch vorhanden sind, desto höher ist die Chance, dass diese teurer werden. Sichert euch also das schönste Bett für den schönsten Preis, indem ihr früh genug reserviert!

6. Wie ist der Booking.com Service?

Ein tolles Plus beim Service ist die oftmals kostenfreie Stornierung: Diese ist teilweise noch am Anreisetag möglich! Während der gesamten Buchung werden alle notwendigen Informationen bereitgestellt, was unangenehme Überraschungen verhindert. Wenn trotzdem noch etwas unklar geblieben ist, können zunächst die häufig gestellten Fragen durchgesehen oder der Kundenservice in 40 Sprachen kontaktiert werden. Auch ein Anruf ist möglich.

Kontaktdaten:

  • Inlandsnummer: 069 17 07 76 582 – Lokale Gebühren
  • International (Deutsch): +49 69 17 07 76 582 – Gegenbenfalls zusätzliche Gebühren
  • E-Mail: kunden.service@booking.de
  • Kontaktformular 

boooooking

Soziale Netzwerke:

Booking.com gibt euch auf folgenden Portalen neue Reiseideen:

7. Fazit

Wer nach günstigen Unterkünften sucht, wird auf Booking.com fündig. Übernachtungsmöglichkeiten aus so ziemlich jeder Region der Welt finden sich auf der Website zu den besten Tarifen wieder. Die Angebote sind sehr gut zusammengefasst und enthalten jegliche Informationen, die für den Besuch notwendig sind. Es ist sinnvoll seine Wunschunterkunft rechtzeitig zu buchen, denn aufgrund des Bekanntheitsgrades der Seite könnte sie schon morgen ausgebucht sein.

Bei Fragen steht euch der Kundendienst zur Verfügung und bietet euch einen telefonischen Service an, der vor allem bei dringenden Angelegenheiten sinnvoll ist. Gutscheine werdet ihr leider vergeblich suchen, doch gibt es immer vergünstigte Angebote und die Möglichkeit, durch aktuelle Aktionen zu sparen.