Fluggesellschaften machen immer wieder Schlagzeilen – sei es wegen Streiks, Insolvenzen oder sicherheitstechnischen Vorkommnissen. Mit diesem Artikel möchten wir euch informieren, was eine Fluggesellschaft überhaupt ausmacht, welche es gibt und vor allem auch, wie sie bewertet sind. Außerdem zeigen wir euch individuelle Bestimmungen der Airlines sowie Besonderheiten von Billigfliegern auf.

Günstige Flüge

INHALT

  1. Was sind Fluggesellschaften?
  2. Welche Fluggesellschaften gibt es?
  3. Bewertung der Fluggesellschaften
  4. Besondere Bestimmungen von Fluggesellschaften
  5. Billigflieger
  6. Fazit

1. Was sind Fluggesellschaften?

Fluggesellschaften – oder Englisch Airlines – werden als Unternehmen definiert, die den Zweck verfolgen, Personen und Frachtgut auf dem Luftweg gegen Bezahlung zu transportieren. Die Aufsichtsbehörde der Fluggesellschaften in Deutschland ist das Luftfahrt-Bundesamt. Neben der allgemeinen Fluggesellschaften-Definition lassen sich die Airlines auch im engeren Sinne definieren, wenn man sie nach Kriterien systematisiert:

  • nach Transportobjekt: Fracht- und Passage-Fluggesellschaften
  • nach Zugänglichkeit für die Öffentlichkeit: öffentlicher Flugverkehr (Linienverkehr) und nicht öffentlicher Flugverkehr (Charterverkehr, privater Luftverkehr)
  • nach Geschäftsmodell:
    • Netzwerk-Fluggesellschaft: Betreibt Flughafen-Drehscheiben, auf denen Passagiere von Zu- auf Abbringer-Flüge umsteigen (z.B. Lufthansa)
    • Regional-Fluggesellschaft: Fliegt mit kleineren Flugzeugen bis zu 100 Sitzen auf schwach frequentierten, kontinentalen Strecken (z.B. Air Iceland)
    • Low-Cost-Fluggesellschaft: Sogenannter Billigflieger mit minimiertem Service, hoher Effizienz und geringen Flugpreisen (z.B. Ryanair)
    • Leisure-Fluggesellschaft: Befördert Urlauber zu touristisch attraktiven Zielen (z.B. Condor, mittlerweile gehören auch Charterflüge dazu)

Geschichte der Fluggesellschaften

Die erste Fluggesellschaft weltweit wurde schon im November 1909 von Ferdinand Graf von Zeppelin in Frankfurt am Main gegründet. Die Deutsche Luftschiffahrt-Aktiengesellschaft (DELAG) transportierte innerhalb von 3 Jahren schon rund 34.000 Passagiere. Relativ schnell folgten weitere Gesellschaften, es entstand ein kleines Verkehrsnetz in Deutschland. Der Erste Weltkrieg verhinderte jedoch den Anschluss an europäische Hauptstädte. Nach dem Krieg aber erlebten die Airlines wieder einen Aufschwung. Die führenden deutschen Gesellschaften schlossen sich zur Deutschen Luft Hansa AG zusammen und erlangten damit den Durchbruch im zivilen Luftverkehr in Deutschland im Januar 1926. Schon ein Jahr später wurden Passagiere zu Flughäfen in ganz Europa, nach Fernost und Südamerika transportiert. Nach dem Zweiten Weltkrieg und dem Wirtschaftswunder begannt in der 1970ern dann die große Zeit des Personen Luftverkehrs in ganz Europa.

Aktuelle Entwicklungen von Fluggesellschaften

Fluggesellschaften-Alliance

Seit Mitte der 90er Jahre stehen viele Fluggesellschaften in strategischer Kooperation miteinander, zum Beispiel die Fluggesellschaften Alliance (Star Alliance) oder auch SkyTeam und Oneworld (z.B. British Airways). Gründe hierfür sind zumeist die Risikominimierung, der Know-how-Austausch und die Neutralisierung von Konkurrenz. Inzwischen nehmen auch Mergers & Acquisitions immer mehr zu, also die Fusion bzw. Teilübernahmen oder der Erwerb von Unternehmen bzw. Unternehmensanteilen (z. B. im Jahr 2017 bei Air Berlin). Weiterhin sind die sogenannten Billigflieger auf dem Vormarsch, da der Luftverkehr liberalisiert wurde und die Nachfrager immer preissensibler werden. Selbst Netzwerk- und Leisure-Fluggesellschaften nehmen sich inzwischen dem Low-Cost-Geschäftsmodell an. Auf der anderen Seite werden Premium Segmente wie die Premium Economy Class geschaffen.

Logos der Fluggesellschaften

Auffällig oft sehen wir Tiere auf den Logos der Airlines, wie zum Beispiel Kraniche, Antilopen oder Kängurus. Mehr als 30 Airlines weltweit haben einen Vogel im Logo, was ja auch sehr naheliegend ist. Weiterhin wollen die meisten Fluggesellschaften mit ihrem Logo ihr Herkunftsland vermitteln, was mit Tieren einfach zu handhaben ist. Air Seychelles hat zum Beispiel weiße Austral Seeschwalben im Design, American Airlines den Weißkopfseeadler, alles typische Tierarten der jeweiligen Länder.

2. Welche Fluggesellschaften gibt es?

Eine Auflistung aller Fluggesellschaften weltweit von A-Z würde hier den Rahmen sprengen, da es momentan mehr als 700 registrierte Airlines gibt. Aus diesem Grund wollen wir uns zunächst auf deutsche Fluggesellschaften konzentrieren. In der folgenden Tabelle findet ihr alle Airlines mit Deutschland als Herkunftsland, sowie – wenn vorhanden – den jeweiligen zweistelligen Code der Fluggesellschaften (Fluggesellschaften-Kürzel), welcher durch die IATA (International Air Transport Association) vergeben wurde. Hierbei handelt es sich um den Dachverband der Fluggesellschaften, der 1945 auf Kuba gegründet wurde. Des Weiteren gibt die Tabelle Aufschluss über eine Luftfahrtallianz, wenn die deutsche Airline sich in einer strategischen Kooperation befindet, sowie die Art der Fluggesellschaft, die Mitarbeiteranzahl und die Flottenstärke.

Deutsche Fluggesellschaften von A-Z

Fluggesellschaften IATA-Code Luftfahrtallianz Art der Fluggesellschaft Mitarbeiteranzahl Flottenstärke
ACM Air Charter 5P AirClub Charterfluggesellschaft 93 7
Aero-Dienst Charterflüge im Geschäftsflugverkehr, Ambulanzflüge 300 8
Aerologic 3S Frachtfluggesellschaft 235 10
Afit Verkehrsfliegerschule 5
Air Alliance Express Flugschule, Charter- und Repatriierungsflüge 17
AirGo Flugservice Privat-, Geschäfts- und Frachtflüge 5
Air Hamburg HH AirClub Charterfluggesellschaft 180 22 (+3 Bestellungen)
Air Independance Charterfluggesellschaft 4
Air-taxi europe TZ Regierungsflüge 4
Arcus-Air Logistic Charterfluggesellschaft 10
Atlas Air Service Charterfluggesellschaft 8
Avanti Air Charterfluggesellschaft 80 2
B-Air Charter Charterfluggesellschaft für Geschäfts- und Privatflüge 15 5
BHS Helicopterservice Business-Helikopter 7 2
Bin Air Passagiercharter, Frachtflüge 10
BMW Flugdienst Werksflugverkehr 3
Businesswings Passagier- und Frachtflüge, Absetzflüge für Fallschirmspringer 5
CCF Manager Airline Businesscharter, Frachtflüge 3
Challenge Air Geschäftsreisecharter 4
Clipper Aviation Rundflüge 3
Condor Flugdienst DE Passagierfluggesellschaft mit Linien- und Charterflügen 3.000 42
DC Aviation Geschäftsflüge 380 6
DRF Luftrettung Rettungsflüge 374 >50
EFD Eisele Flugdienst Geschäftsreise- und Privatflüge 20 9
European Air Transport Leipzig QY Frachtfluggesellschaft 32
Eurowings EW Star Alliance Passagierfluggesellschaft mit Linien- und Charterflügen 838 72 (+21 Bestellungen)
FAI rent-a-jet F3 VIP-Flüge, Frachtflüge, Ambulanzflüge 120 23
FLN Frisia-Luftverkehr Bedarfs- und Charterflüge 10
Fly Alpha Geschäfts- und Privatcharter, VIP-Reisen, Ambulanzflüge, Kleinfrachtflüge 3
Germania ST Passagierfluggesellschaft mit Linien- und Charterflügen 600 26 (+25 Bestellungen)
Germanwings (gehört zu Eurowings) 4U Charterfluggesellschaft 2.073 45
Gesellschaft für Flugzieldarstellung Übungsflüge 84 13
Hahn Air Lines HR Linien- und Charterflüge für Geschäftsreisende 300 4
Jet Executive International Charter Charter-, Fracht-, Ambulanz- und Vermessungsflüge 6
Luftfahrtgesellschaft Walter HE Passagierfluggesellschaft mit Linien- und Charterflügen 370 20
Lufthansa LH Star Alliance Passagierfluggesellschaft mit Linien- und Charterflügen 123.287 273 (+150 Bestellungen)
Lufthansa Cargo LH Frachtflüge 4.568 17
Lufthansa CityLine CL Star Alliance Zubringerflüge 2.260 61
Nightexpress Frachtflüge 27 2
OFD Ostfriesischer Flugdienst Linien-, Rund-, Charter-, Tages-, Kartierungs- und Umweltflüge, Inselhopping 8
Private Wings 8W Werks-, Charter-, Geschäfts-, Urlaubs-, Frachtflüge 11
PTL Luftfahrtunternehmen PQ Charter-, Fracht-, Linien-Rundflüge 3
Senator Aviation Charter Charter-, Geschäfts-, Ambulanz- und Frachtflüge 2
Silver Cloud Air Geschäfts- und Privatflüge 4
Stuttgarter Flugdienst Charterfluggesellschaft 30 11
Sundair Charterfluggesellschaft 2
Sunexpress Deutschland XG Charterfluggesellschaft 19
Sylt Air 7E Passagierfluggesellschaft mit Linien- und Charterflügen 25 10
TUIfly X3 Passagierfluggesellschaft mit Linien- und Charterflügen 2.400 41
WDL Aviation W1 Charterflüge 4
Westküstenflug WK Bedarfslinien-, Rund-, Fracht- und Charterflüge 2
Windrose Air Charterflüge für Geschäftsreisende, Fracht- und Rettungsflüge 72 12

Weiterhin gibt es Fluggesellschaften, die zwar ein anderes Herkunftsland als Deutschland haben, allerdings Tochtergesellschaften mit Sitz in Deutschland gründeten. So zum Beispiel die deutsche Charterfluggesellschaft ARZ (AzurAir), welche im Juni 2017 ihr Luftbetreiberzeugnis erhielt. Sie ist ein Tochterunternehmen der türkischen Anex Tourism Group. Ebenso noch jung auf dem Markt ist die Fluggesellschaft LLX (Small Planet Airlines) mit Sitz in Berlin, eine Tochtergesellschaft der litauischen Small Planet Airlines, die größtenteils Charterflüge zum Mittelmeerraum anbietet.

Um weitere bekannte Airlines zu nennen, sollte hier noch die österreichische Fluggesellschaft HG Erwähnung finden (Niki Luftfahrt GmbH), welche ein Tochterunternehmen der insolventen Air Berlin ist und aller Voraussicht nach auch von Lufthansa übernommen werden soll. Auch die Fluggesellschaft FEG (Fly Egypt) gehört zu den bekannteren Airlines mit Sitz in Kairo, die als erste Billigfluggesellschaft Charterflüge nach Ägypten anbietet. Für uns bekanntere spanische Fluggesellschaften sind unter anderem Air Europa (SkyTeam), Air Nostrum (oneworld Alliance) und Iberia (oneworld Alliance).

Spanische-Fluggesellschaft-IberiaAmerikanische Fluggesellschaften, die einer strategischen Allianz angehören, sind unter anderem die folgenden:

  • oneworld Alliance:
    • American Airlines
    • American Eagle Airlines
  • SkyTeam:
    • Atlantic Southeast Airlines
    • Delta Airlines
    • Pinnacle Airlines
    • SkyWest Airlines (Delta Connection)
    • Shuttle America (Delta Connection)
  • Star Alliance
    • GoJet Airlines
    • Trans States Airlines
    • Piedmont Airlines
    • Republic Airline
    • SkyWest Airlines (United Express)
    • Shuttle America (United Express)
    • United Airlines

Flugsuchmaschine-Fluggesellschaften

Buchungstipp Flugsuchmaschine

Ihr habt es auf eine bestimmte Fluggesellschaft abgesehen oder wollt eine andere überhaupt nicht? Dann bucht euren Flug über eine gute Flugsuchmaschine wie zum Beispiel Opodo. Hier könnt ihr nach Eingabe eures Abflughafens und der Reisezeiten eure Auswahl an Airlines, die für eure Reise infrage kommen, einschränken, indem ihr einfach die Häkchen in der Liste bei den Airlines rausnehmt, mit denen ihr nicht fliegen möchtet.

3. Bewertung der Fluggesellschaften

Nachdem ihr nun einen Überblick über die deutschen Fluggesellschaften bekommen habt, wollen wir euch in diesem Kapitel das Fluggesellschaften Ranking vorstellen. Sicherlich interessiert euch eine Liste der Fluggesellschaften, zum Beispiel mit Fluggesellschaften ohne Abstürze oder die beliebtesten Fluggesellschaften. Denn wer fliegt schon gern mit einer Airline, die sicherheitstechnisch viele Vorkommnisse aufzuweisen hat? Im Jahr 2016 kam eine Unfallstatistik des Luftfahrtmagazins Aero International heraus, die die sichersten Fluggesellschaften 2015 weltweit, gemessen an ihrer Verkehrsleistung und den Zwischenfällen, listete.

Fluggesellschaften Top 10 nach Sicherheit (Stand 2016):

  1. Cathay Pacific Airways (Hongkong, China)

    sicherste-Fluggesellschaft-Cathay-Pacific

  2. Emirates (Vereinigte Arabische Emirate)
  3. EVA Air (Taiwan, Republik China)
  4. Qatar Airways (Katar)
  5. Hanan Airlines (China)
  6. KLM (Niederlande)
  7. Air New Zealand (Neuseeland)
  8. Etihad Airways (Vereinigte Arabische Emirate)
  9. Japan Airlines (Japan)
  10. TAP (Portugal)

Die erste deutsche Airline befindet sich mit Lufthansa auf Platz 12.

Im Fluggesellschaften-Vergleich darf dann natürlich auch das Gegenstück nicht fehlen. Wenn wir die sichersten Airlines ansprechen, sollen hier auch Fluggesellschaften der schwarzen Liste genannt werden, die aus Sicherheitsgründen in der EU nicht zugelassen sind. Eine Auswahl findet ihr hier:Fluggesellschaften-schwarze-Liste-Air-Philippines

  • Air Koryo (Nordkorea)
  • Air Philippines (Philippinen)
  • Ariana Afghan Airlines (Afghanistan)
  • Kam Air (Afghanistan)
  • Air Kyrgyzstan (Kirgistan)
  • Lion Air (Indonesien)
  • Safi Airways (Afghanistan)
  • Sriwijaya Air (Indonesien)
  • Sudan Airways (Sudan)

Fluggesellschaften Ranking: Die besten der Welt 2017

Natürlich gibt es auch andere Kriterien als die Sicherheit für eine Rangliste von Fluggesellschaften. Zu guter Letzt wollen wir euch nun die Liste der besten Fluggesellschaften nach dem Flugbewertungsportal Skytrax mit auf den Weg geben. Die Liste fasst verschiedenen Produkten und Serviceleistungen zusammen. Skytrax vergibt im Übrigen auch eine Sterne Wertung an Fluggesellschaften. Die besten Fluggesellschaften der Welt lauten:Beste-Fluggesellschaft-2017-Qatar-Airways

  1. Qatar Airways (Katar)
  2. Singapore Airlines (Singapur)
  3. ANA All Nippon Airlines (Japan)
  4. Emirates (Vereinigte Arabische Emirate)
  5. Cathay Pacific (China)
  6. EVA Air (Taiwan)
  7. Lufthansa (Deutschland)
  8. Etihad Airways (Vereinigte Arabische Emirate)
  9. Hainan Airlines (China)
  10. Garuda Indonesia (Indonesien)

4. Besondere Bestimmungen von Fluggesellschaften

Vielleicht kommt es dem ein oder anderen neben der Sicherheit einer Fluggesellschaft aber auch auf andere Kriterien bei der Wahl an. Ihr wollt zum Beispiel euer Haustier mitnehmen oder seid Raucher? Dann solltet ihr auf die besonderen Bestimmungen einzelner Airlines achten. Wir haben für euch im Folgenden Fluggesellschaften für besondere Bedürfnisse herausgesucht.

Welche Fluggesellschaften nehmen Hunde mit?

Fluggesellschaften-Mitnahme-HundWenn ihr euren Hund mit in den Urlaub nehmen möchtet, solltet ihr euch natürlich eine Airline auswählen, die dem Tiertransport zustimmt. Achtet auch darauf, dass Hunde in der Regel bis zu einer gewissen Größe mit euch an Bord dürfen, sind sie zu groß, müssen sie mit dem Gepäck in den Frachtraum. Eine Auswahl an Airlines für die Mitnahme von Hunden findet ihr hier:

  • Air France
  • Austrian Airlines
  • British Airways (nicht in der Kabine)
  • Condor
  • Emirates
  • Eurowings (ausschließlich in der Kabine bis 8kg inkl. Behälter)
  • Iberia
  • KLM
  • Lufthansa
  • SunExpress
  • Swiss Airlines
  • Thai Airways
  • TUIfly
  • Turkish Airlines
  • United Airlines

Welche Fluggesellschaften nehmen am Miles and More Programm teil?

Ihr fliegt häufiger und wollt an einem Vielfliegerprogramm teilnehmen? Ein sehr bekanntes und beliebtes Programm ist Miles and More von der Lufthansa. Fluggesellschaften mit Miles and More findet ihr hier.

Wie lange nehmen Fluggesellschaften Schwangere mit?

Viele bekannte Fluggesellschaften (z.B. Condor, TUIfly, Eurowings, Lufthansa) nehmen Schwangere noch bis einschließlich zur 36. Schwangerschaftswoche mit. Dennoch solltet ihr die Bestimmungen eurer Airline vorher prüfen, wenn ihr schwanger seid. Einige haben besondere Bestimmungen zum Beispiel bei Mehrlingsschwangerschaften. Auch ist es wichtig, in welches Land ihr reist, denn dort können andere Regeln gelten. Fliegt ihr zum Beispiel mit der Lufthansa in die USA, so braucht ihr ab der 28. Woche eine Flugtauglichkeitsbescheinigung.

Welche Fluggesellschaften bieten den Zug zum Flug an?

Wenn ihr weiter entfernt von eurem Flughafen wohnt, dann solltet ihr darauf achten, dass euer Reiseveranstalter oder eure Airline am Rail&Fly-Programm der Deutschen Bahn teilnimmt. Dieses bringt euch sorglos zum Flughafen und auch wieder zurück. Mehr Informationen und die teilnehmenden Fluggesellschaften erhaltet ihr in unserem Artikel zu Rail and Fly.

Fluggesellschaften-RaucherWelche Fluggesellschaften sind für Raucher geeignet?

Schlechte Nachrichten für Raucher: Sie haben es inzwischen nicht nur schwer, eine Airline zu finden, ohne beim Flug auf den geliebten Glimmstängel zu verzichten, es gibt sie schlichtweg nicht mehr. Ausnahmslos alle bekannten Fluggesellschaften haben das Rauchverbot eingeführt. Selbst an den Flughäfen nehmen die Raucherplätze immer geringeren Platz ein.

Wie viel Freigepäck ist bei Fluggesellschaften inklusive?

Die Fluggesellschaften unterschieden sich bei ihren Gepäckbestimmungen schon sehr, weshalb wir nur raten können, euch selbst bei eurer jeweiligen Airline zu erkundigen, wie viel Kilogramm Gepäck ihr pro Person mitnehmen dürft. Zwar liegt das in der Regel bei um die 20kg, kann aber auch enorm abweichen. Liegt ihr dann gewichtsmäßig drüber, können enorme Zusatzkosten der Fluggesellschaften auf euch zukommen. Gleiches gilt für die Größe und das Gewicht eures Handgepäcks. Bei einer Pauschalreise ist das Freigepäck in der Regel im Preis enthalten.

Wann muss eine Fluggesellschaft bei Verspätung zahlen?

Die EU-Fluggastrechteverordnung gibt hier klare Regeln vor: Ab einer Verspätung von 3 Stunden muss die Airline eine Ausgleichszahlung entrichten, wenn Start und Zielflughafen in Europa liegen oder sich der Sitz der Gesellschaft in Europa befindet. Wie hoch die Entschädigung ausfällt, liegt dann an der Länge der Verspätung und Flugstrecke. Bei außergewöhnlichen Umständen entfällt die Entschädigung, dies gilt u.a. für Streik bei Fluggesellschaften oder bei extrem schlechtem Wetter. In diesen Fällen kann man keine Schadenersatzansprüche gegen Fluggesellschaften geltend machen. Wenn ihr Probleme mit einer Flugverspätung hattet, solltet ihr auf jeden Fall eine Unternehmen wie Flightrights kontaktieren. Diese helfen euch dabei euren Schadensersatz einzuklagen.

5. Billigflieger

Billigflieger-RyanairSucht ihr speziell nach Billigflügen, steht euch im Internet eine große Auswahl an Flugsuchmaschinen für günstige Flüge zur Verfügung. Entstanden ist der Trend der Billigflieger in den USA, der nun mit günstigen Fluggesellschaften wie Eurowings auch in Deutschland Einzug gehalten hat. Die Fluggesellschaften möchten sich mit ihren Angeboten gegenseitig unterbieten und dieser Preiskampf ist inzwischen fester Bestandteil diverser Airlines geworden. Um Flüge so günstig anbieten zu können, fällt dafür mehr Service weg, wie zum Beispiel das kostenlose Essen an Bord.

Kunden werden unter anderem mit Gutscheinen für Fluggesellschaften gelockt oder mit attraktiven Preisen für Last-minute-Flüge, zum Beispiel von lastminute.de. Auch haben sich viele Buchungsplattformen etabliert, die Fluggesellschaften im Preisvergleich darstellen. Somit habt ihr diverse Möglichkeiten, an günstige Flüge zu kommen, wenn ihr auf viel Service verzichten könnt. Ihr solltet aber unbedingt auf versteckte Kosten achten, oft können Airlines den Preis deswegen so stark drücken, weil nicht alle Zusatzkosten aufgeführt werden. So müsst ihr dann zum Beispiel am Flughafen noch für euer Gepäck zahlen, was die Sache wieder teurer macht. Achtet also dringend auch auf das Kleingedruckte.

Beispiel für Billigflieger

  • Eurowings
  • Easyjet
  • Ryanair
  • Wizz Air

6. Fazit

Die Flugpreise sind in den vergangenen Jahren enorm gesunken. Fluggesellschaften müssen so immer mehr dem Low-Cost-Trend folgen, selbst renommierte Fluggesellschaften bieten Billigflüge mit weniger Service an, um dem Preiskampf standzuhalten. Wer viel fliegt, sollte die Vorteile eines Prämien- und Bonusprogrammes nutzen. Schaut euch auch Bewertungen an, um beliebte und sichere Airlines zu finden und für eure Wahl zu nutzen. Solltet ihr euch aus Kostengründen für Billigflieger entschieden, müsst ihr immer das Kleingedruckte lesen, um böse Überraschungen zu vermeiden. Keiner will, dass die Reise am Ende teurer wird als für eine Normal-Budget-Airline.