Hotelsterne kennzeichnen in der Regel die Qualität der Unterkunft. Bestimmt ist vielen von euch aber schon mal aufgefallen, dass die gleiche Anzahl an Hotelsternen in verschiedenen Ländern nicht unbedingt auch gleiche Standards bedeuten. Besonders in den südlichen Ländern Europas empfiehlt es sich, ein Hotel mit ein bis zwei Sternen mehr zu buchen, als würde man in Deutschland verreisen. Wir klären in diesem Artikel über die unterschiedlichen Standards auf und wollen euch die in Deutschland herangezogenen Kriterien näher erläutern.

Die besten Hotelangebote

INHALT

  1. Was bedeuten Hotelsterne?
  2. Was sagen die Hotelsterne aus?
  3. Was bedeuten Hotelsterne in Deutschland?
  4. Hotelsterne im Ausland
  5. Fazit

1. Was bedeuten Hotelsterne?

Grundsätzlich kann man sagen, dass Hotelsterne (englisch: hotel stars) ein Bewertungssystem darstellen, mit welchem man Hotels klassifizieren kann. Hat ein Hotel Sterne, so könnt ihr davon ausgehen, dass es für jeden einzelnen Hotel Stern festgelegte Kriterien erfüllen muss.

Welche Kriterien das sind, ist von Land zu Land verschieden, aber generell handelt es sich bei der Sterne Bewertung um Leistungs- und Qualitätsmerkmale in folgenden Bereichen:

  • Infrastruktur
  • Zimmerausstattung
  • Aufenthalts- und Empfangsräume
  • Service

Geschichte der Hotelsterne

HotelsternDie Hotel Sterne Bedeutung geht bis ins 14. Jahrhundert zurück. Erstmals erwähnt wurden Hotel Sterne im italienischen Florenz im Jahr 1334. Hier handelte es sich um einen zinnfarbenen, achtzackigen Stern als Zunftzeichen – Gastwirte mussten Mindeststandards im Umgang mit ihren Gästen einhalten. Im Jahr 1853 vergab dann der Deutsche Karl Baedeker in seinen berühmten roten Reiseführern erstmals Sterne für besonders Beachtenswertes in Hotels, was die Stern Bedeutung in Deutschland grundlegend beeinflusste.

Der berühmte Hotel- und Reiseführer Guide Michelin hat seit dem Jahr 1900 Hotels bewertet und vergibt seit 1926 auch Hotelsterne. Mit dem Aufkommen des Massentourismus nahm die Hotelklassifizierung seinen Lauf. Das erste System nach festgelegten Kriterien entstand 1979 in der Schweiz. Die erfolgreiche Sterne Bewertung des DEHOGA (Deutscher Hotel- und Gaststättenverband) gibt es seit 1996. Ganze 80% der Hotelgäste geben an, dass die Dehoga Sterne ein Hauptkriterium für die Wahl des Hotels sind.

Wie viele Sterne gibt es?

Heutzutage ist die Hotelkategorie abhängig von den jeweiligen internationalen Verbänden, Marketingverbünden und Marken. Es gibt keine international einheitlichen Hotelklassifizierungen, was verschiedene Symbole und Kriterien für die Vergabe mit sich zieht. Es hat sich aber inzwischen ein System flächendeckend durchgesetzt, das maximal 5 Sterne mit Unterklassen vergibt. Bei der Klassifizierung 1 bis 5 gelten 4- und 5-Sterne Hotels als Luxushotels. Handelt es sich zusätzlich um ein Superior Hotel, so erreichte das Sternehotel außerdem eine höhere Punktzahl als die Mindestpunktzahl, die aber für einen weiteren Hotel Stern nicht genügt.

Wer verteilt Hotelsterne?

Wie bereits angesprochen, gibt es unterschiedliche Behörden oder Fachverbände, die je nach Land Hotel Sterne vergeben. Laut Gesetz wird eine Hotelklassifizierung in folgenden Ländern in Europa vorgeschrieben:

  • Belgien
  • Dänemark
  • Griechenland
  • Italien
  • Malta
  • Niederlande
  • Portugal
  • Spanien
  • Ungarn

DEHOGA-LogoAllen anderen Ländern Europas ist die Hotelklassifizierung freigestellt. In Deutschland vergibt der DEHOGA Hotel Sterne, Hotelstars-Union-Logofür ganz Europa hat sich seit 2009 die Hotelstars Union durchgesetzt, die unter dem Dach der HOTREC (dem europäischen Dachverband für Hotels, Restaurants & Cafés) agiert. Weitere Hotelsterne Vergeber werden im nachfolgenden Kapitel Beachtung finden.

2. Was sagen die Hotelsterne aus?

Hotelsterne sollen in erster Linie dem Gast als Orientierung bei der Wahl der Unterkunft dienen. Für die 17 europäischen Länder der Hotelstars Union liegt zur Klassifizierung der Hotels ein Kriterienkatalog mit 270 Kriterien vor. Dabei müssen die Hotels für jeden Hotelstern eine gewisse Mindestpunktzahl erreichen, die ein Hoteltester misst. Sie dürfen die jeweiligen Hotelsterne dann über einen festgelegten Zeitraum behalten. Das heißt, sie können das jeweilige Symbol der Behörde bzw. des Vereins – meistens Sterne – aushängen. Die Kriterien unterliegen hierbei aber auch einem gewissen Wandel und werden alle 5 Jahre angepasst. Genau wie wir selbst im Alltag einen immer höheren Anspruch an Technik haben, müssen Hotels zum Beispiel auch ihre Fernsehgeräte erneuern, um dafür Punkte zu erhalten. Wann genau ein Hotel nun ein 4 Sterne Hotel oder 5 Sterne Hotel ist und ob es ein 7 Sterne Hotel gibt, klären wir für euch im Folgenden.

Hotelsterne-BeispielBeispiel Hotelsterne Kriterien Deutschland:

Ein Sterne Hotel in Deutschland muss zum Beispiel, um ein 3 Sterne Hotel zu werden, 260 Punkte aus 80 bestimmten Kriterien erlangen. Bei weiteren bis zu 140 Punkten aus beliebigen Kriterien darf es den Zusatz Superior führen. Die Superior Zimmer Bedeutung kann man also so auslegen, dass das jeweilige Hotel besonders bei Kriterien bezüglich des Zimmers Punkte gesammelt hat. Ein vier Sterne Hotel muss im Vergleich schon eine Mindestpunktzahl von 400 aus 101 Kategorien erreichen und bei weiteren bis zu 200 Punkten darf es den Zusatz Superior tragen.

Da die Hotelsterne Kriterien nicht in jedem Land gleich sind und sich auch verändern, wollen wir euch nun mal einen Überblick über die in Deutschland gültigen Kriterien geben. Die Hotelsterne Kriterien im Ausland wollen wir in Kapitel 4 näher betrachten.

Welche Kriterien gibt es?

Der aktuelle Kriterienkatalog der Hotelstars Union, mit welchem der DEHOGA arbeitet, ist gültig von 2015-2020. Da er sehr viele Hotelsterne Kriterien umfasst, wollen wir uns hier einmal auf einige ausgewählte beschränken, die hauptsächlich die Ausstattung des Zimmers betrifft.

1-Sterne-Hotel-Zimmer1 Sterne Hotel (EZ: 8m2, DZ: 12m2):

  • Dusche/WC oder Bad/WC
  • Farb-TV
  • tägliche Zimmereinigung
  • Getränkeauswahl
  • Frühstücksmöglichkeit
  • ein dem Gast zugängliches Telefon
  • Empfangsdienst
  • Seife/Waschlotion
  • freie Steckdose im Zimmer
  • Weckdienst

2-Sterne-Hotel-Zimmer2 Sterne Hotel (EZ: 12m2, DZ: 16m2):

  • Dusche/WC oder Bad/WC im Zimmer
  • Sitzgelegenheit
  • Wäschefächer
  • Nachttischlampe
  • Badetücher
  • Hygieneartikel
  • bargeldlose Zahlung

3 Sterne Hotel (EZ: 14m2, DZ: 18m2):

  • Kofferablage

3-Sterne-Hotel-Zimmer

  • Safe
  • Haartrockner
  • Heizmöglichkeit im Bad
  • Nichtraucherzimmer vorhanden
  • Zusatzdecken und -kissen
  • Getränke im Zimmer
  • Internet-Anschluss
  • Nähzeug und Schuhputzzeug
  • Haus Rezeption 14h besetzt oder 24h erreichbar
  • Gepäckservice
  • Mitarbeiter zweisprachig

4 Sterne Hotel (EZ: 16 m2, DZ: 22 m2):

  • Sessel/Couch
  • Beistelltisch
  • Minibar oder 24-h-Roomservice
  • Bademantel
  • Hausschuhe
  • Lobby mit Sitzgelegenheit
  • Hotelbar
  • Restaurant
  • Frühstücksbüffet
  • Roomservice
  • Rezeption 18h besetzt oder 24h verfügbar
  • Internet-Terminal verfügbar

5-Sterne-Hotel-Zimmer5 Sterne Hotel (EZ: 18m2, DZ: 26m2):

  • Bügelservice 1h
  • Mystery Men Checks (ungeplante Besuche durch Testpersonen)
  • Körperpflegeartikel
  • Kopfkissenauswahl
  • Rezeption 24h besetzt
  • Empfangshalle
  • Wagenmeister-Service
  • qualifizierter IT-Support
  • Bügelservice
  • Schuhputzservice
  • Turndown-Service (Vorbereitungen des Hotelpersonals für die Nachtruhe des Gastes)

Gibt es ein 6 Sterne Hotel und 7 Sterne Hotel?

In der gängigen Hotelklassifizierung gibt es keine Sternehotels, die 6 oder 7 Sterne besitzen. Hierzulande und auch europaweit ist zum Beispiel ein 5 Sterne Wellness Hotel schon der pure Luxus. Inoffiziell wurden aber schon einige Hotels weltweit mit 7 Sternen bezeichnet oder tragen das Wort zumindest in ihrem Hotelnamen. Allerdings werben all diese Hotels offiziell „nur“ mit 5 Sternen. Und auch 6 Sterne Hotels gibt es so nicht wirklich. Meist handelt es sich hier um Reiseanbieter, die eine eigene Klassifizierung für ihre Hotels entworfen haben und die nicht nach den anerkannten Kriterien bewertet wurden.

3. Was bedeuten Hotelsterne in Deutschland?

Hotelsterne in Deutschland werden also von dem DEHOGA nach den Kriterien der Hotelstars Union vergeben, welche wiederum dem HOTREC unterstehen. So gewährleistet man zumindest in den derzeit 17 Ländern in Europa einen einheitlichen Standard bei der Hotelklassifizierung. In die Bewertung fließen ausschließlich objektive Kriterien wie die Zimmerausstattung oder das Dienstleistungsangebot; subjektive Kriterien werden bewusst außer Acht gelassen. In Deutschland können alle Beherbergungsbetriebe ab acht Betten an der Klassifizierung freiwillig teilnehmen. Dabei gibt es Mindestkriterien, die mit zunehmender Anzahl an Sternen härtere Anforderungen aufweisen. Dazu werden Punkte aus folgenden Bereichen hinzuaddiert:

  • Allgemeine Hotelinformationen
  • Rezeption & Service
  • Zimmer
  • Gastronomie
  • Veranstaltungsbereich
  • Freizeit
  • Qualitäts- und Onlineaktivitäten

Stellt ein Beherbergungsbetrieb einen Antrag für den Erhalt von Hotelsternen in Deutschland, prüfen geschulte Mitarbeiter der DEHOGA, in welchem Maße die Kriterien erfüllt sind und vergeben Punkte. Hotels oder Hotelketten in Deutschland dürfen dann 3 Jahre lang die jeweiligen erreichten Hotelsterne auf einer Bronzetafel tragen. Danach muss das Verfahren, welches nicht kostenlos ist, wiederholt werden. Schaut ihr also bei eurer Hotelbuchung auch auf die Anzahl der Sterne, könnt ihr davon ausgehen, dass ein 5 Sterne Hotel in Hamburg die gleichen Mindestkriterien erfüllt und den gleichen Punkteintervall erreicht hat wie ein 5 Sterne Hotel in München. Hat ein Wellnesshotel im Schwarzwald 4 Sterne, so muss dieses genau wie ein 4 Sterne Hotel in Berlin zum Beispiel eine an 6 Tagen geöffnete Bar haben.

4-Sterne-Hotel-DeutschlandBeispiel: 4 Sterne Hotel Deutschland

Die folgende Übersicht soll euch einmal zeigen, was ein 4 Sterne Hotel in Deutschland im Gegensatz zu einem 3 Sterne Hotel zusätzlich erfüllen muss:

  • Gästelift bei mehr als drei Stockwerken
  • Separate, eigenständige Rezeption, an der die Privatsphäre des Gastes geschützt wird
  • Lobby mit Sitzgelegenheiten und Getränkeservice
  • Rezeption 16 Stunden geöffnet, 24 Stunden besetzt und telefonisch von innen als auch außen erreichbar
  • Fotokopier- und Scangerät/-möglichkeit
  • Gesicherte Gepäckaufbewahrung für an- und abreisende Gäste
  • Bettwäschewechsel mind. zweimal pro Woche
  • Täglicher Bettwäschewechsel auf Wunsch
  • Waschen und Bügeln der Gästewäsche (Abgabe vor 9.00 Uhr, Rückgabe am selben Tag, Wochenenden ausgenommen)
  • Tagesaktuelles Zeitungsangebot (gedruckt oder digital)
  • Nähservice
  • Einzelbetten von mind. 0,90 m x 2,00 m und Doppelbetten von mind. 1,80 m x 2,00
  • Kopfkissenauswahl
  • Angemessene Anzahl an verschiedenen Kleiderbügelarten
  • 1 bequeme Sitzgelegenheit (gepolsterter Sessel / Couch) mit Beistelltisch/Ablage
  • Zeitgemäßer Fernseher in für die Raumverhältnisse angemessener Größe mit Fernbedienung, Programmbelegungsübersicht und aktuellem TV-Programmüberblick
  • Internet-Endgerät mit Druckmöglichkeit im öffentlichen Bereich
  • Mehrsprachiger Serviceleitfaden A-Z
  • Schuhputzutensilien auf dem Zimmer
  • Beweglicher Kosmetikspiegel
  • Heizmöglichkeit im Bad
  • Großzügige Ablagefläche
  • Zusätzliche Kosmetikartikel (z. B. Schaumbad, Duschhaube, Nagelfeile, Wattestäbchen, Wattepads, Bodylotion)
  • Bademantel auf Wunsch
  • Hauschuhe (Slipper) auf Wunsch
  • 16 Stunden Getränke im Roomservice
  • Minibar (mit Getränken und Snacks)
  • Hotelbar (geöffnet an 6 Tagen in der Woche)
  • Frühstücksbuffet mit Bedienung oder gleichwertige Frühstückskarte
  • 14 Stunden Speisenangebot im Roomservice
  • Systematische Analyse von Gästebewertungen
  • Mystery guesting

5-Sterne-Hotel-DeutschlandBeispiel: 5 Sterne Hotel Deutschland

Ein 5 Sterne Hotel in Deutschland muss im Gegensatz zu einem 4 Sterne Hotel in Deutschland folgende, zusätzliche Kriterien erfüllen:

  • Empfangshalle mit Sitzgelegenheiten und Getränkeservice
  • Rezeption 24 Stunden geöffnet und besetzt, 24 Stunden telefonisch von innen und außen erreichbar
  • Mehrsprachige Mitarbeiter (deutsch, englisch und mind. eine weitere Fremdsprache)
  • Valet Parking Service
  • Concierge (separates Personal)
  • Hotelpagen/-diener (separates Personal)
  • Gepäckservice
  • Bügelservice (Rückgabe innerhalb von 1 Stunde)
  • Waschen und Bügeln der Gästewäsche (Abgabe vor 9.00 Uhr, Rückgabe innerhalb von 9 Stunden)
  • Supportservice für die hauseigene Informationstechnologie
  • Aktuelles Zeitschriftenangebot
  • Shuttle-Dienst oder Limousinen-Service
  • Personalisierte Begrüßung eines jeden Gastes mit Blumen oder Präsent auf dem Zimmer (keine Bildschirmnachrichten)
  • Turndown-Service am Abend als zusätzliche Zimmerkontrolle
  • Anzahl Suiten (mind. 2)
  • 2 Kopfkissen pro Gast (kein Zierkissen)
  • Vollverdunkelungsmöglichkeit (z.B. Rollladen, lichtundurchlässige Blackouts)
  • 1 zusätzliche bequeme Sitzgelegenheit (gepolsterter Sessel/Doppelsitzercouch) in Dopplerzimmern und Suiten
  • Safe im Zimmer
  • Internet-Endgerät auf dem Zimmer auf Wunsch
  • Gästemagazin auf dem Zimmer
  • Korrespondenzmappe
  • Nähzeug auf dem Zimmer
  • Schuhanzieher/-löffel auf dem Zimmer
  • Körperpflegeprodukte in Einzelflacons
  • Bademantel
  • Hausschuhe (Slipper)
  • Badezimmerhocker auf Wunsch
  • 24 Stunden Getränke im Roomservice
  • Hotelbar (geöffnet an 7 Tagen in der Woche)
  • Frühstückskarte im Roomservice
  • 24 Stunden Speisenangebot im Roomservice
  • Restaurant an 7 Tagen pro Woche geöffnet

Gibt es ein 6 Sterne Hotel Deutschland?

Auch die Hotelsterne in Deutschland reichen nur bis maximal 5 Sterne. Ein 6 Sterne Hotel in Deutschland gibt es bei der derzeitigen Klassifizierung des DEHOGA nicht.

4. Hotelsterne im Ausland

Wie bereits erwähnt, werden Hotels in 16 Ländern der EU nach denselben Kriterien bewertet, wie Hotels in Deutschland. Darunter zählen auch Hotelsterne in Österreich (hier übernimmt das der Fachverband Hotellerie Österreich), die Hotelklassifizierung in Griechenland (hier werden die Sterne durch die Griechische Kammer für die Hotellerie vergeben) und Hotelsterne in der Schweiz (Schweizer Hotelier-Verein hotelleriesuisse). Somit wird ein 5 Sterne Hotel in der Schweiz oder ein 4 Sterne Hotel in Südtirol nach denselben Kriterien bewertet, wie Hotels mit gleicher Anzahl an Hotelsternen in Deutschland. Wir wollen uns aber in diesem Kapitel anderen Bewertungssystemen widmen. Dazu haben wir folgende Länder ausgewählt:

  • Türkei
  • Spanien
  • Italien
  • Vereinigte Arabische Emirate

Hotelsterne Türkei

5-Sterne-Hotel-Tuerkei

Ein 5 Sterne Hotel in der Türkei sollte man nicht mit einem 5 Sterne Hotel in Deutschland vergleichen. Typisch wie die südländische Mentalität ist, werden Hotelsterne in der Türkei etwas lässiger und großzügiger vergeben und so kann man sagen, dass man immer ein bis zwei Sterne abziehen kann, um ungefähr den deutschen Standard zu erreichen. Die dafür zuständigen Verbände sind die Turkish Hotels Federation (TUROFED) und die Touristic Hotels & Investors Association (TUROB). Dennoch gibt es auch hier weder 6 Sterne Hotels in der Türkei noch 7 Sterne Hotels in der Türkei. Da es preislich gesehen gegenüber Deutschland doch sehr viel erschwinglicher ist, kann man hier ruhig mal ein 5 Sterne Hotel in der Türkei wählen, ihr solltet euch allerdings der schwierigen politischen Lage bewusst sein.

Hotelsterne Spanien

5-Sterne-Hotel-Spanien

Spanien hat für die Vergabe von Hotelsternen ein sehr kompliziertes und intransparentes System für seine Gäste. Es existieren 17 regionale Bewertungsrichtlinien, was bedeutet, dass man in Spanien Hotels nicht direkt miteinander vergleichen kann, wenn sie sich in verschiedenen Regionen befinden. Übergeordnet sind die Verbände Confederación Española de Hoteles y Alojamientos Turísticos (CEHAT) und Federación Española de Hosteleria (FEHR). Für einen ungefähren Vergleich mit Deutschland seid ihr auch hier auf der sicheren Seite, wenn ihr einen Stern abzieht.

Hotelsterne Italien

5-Sterne-Hotel-Italien

Auch in Italien gibt es verschiedene, regionale Systeme ohne Kontrollinstanz. Die übergeordneten Verbände heißen Federazione delle Associazioni Italiane Alberghi e Turismo (FEDERALBERGHI) und Federazione Italiana Pubblici Esercizi (FIPE). Im Gegensatz zu Deutschland ist hier aber die Klassifizierung Pflicht und das Hauptaugenmerk bei den Kriterien liegt auf Sauberkeit. Aus diesem Grund muss in Italien selbst ein 5 Sterne Hotel nicht unbedingt ein Lokal haben.

Im Mai 2007 wurde in Mailand das Town House Galleria eröffnet, das sich von der Zertifizierungsgesellschaft SGS Italy angeblich sieben Sterne hat ausstellen lassen. Allerdings kennt auch die SGS offiziell nicht mehr als 5 Sterne.

Hotelsterne Vereinigte Arabische Emirate

Die Vereinigten Arabischen Emirate sind aufgrund ihrer angeblichen 7 Sterne Hotels vielfach in den Medien vertreten. Und das, obwohl auch das Sternevergabesystem dort nur 5 Sterne kennt. Hauptsächlich werden die 7 Sterne Hotels in Dubai immer wieder erwähnt. Das 1999 eröffnete Burj-al-Arab in Dubai und das 2005 eröffnete Emirates Palace Hotel in Abu Dhabi sollen sogenannte 7 Sterne Hotels sein, weil sie Luxus pur bieten, allerdings werben beide Hotels nur mit den offiziellen 5 Sternen. Angeblich sind die 7 Sterne eine Erfindung der Presse. Grundsätzlich kann man aber sagen, dass die Hotels in den vereinigten Arabischen Emiraten auf hohem Niveau liegen und mit der Sternevergabe in Deutschland vergleichbar sind – wenn nicht sogar besser ausgestattet.

5. Fazit

Wie ihr seht, müssen Hotels, die vom HORTEC bewertet und klassifiziert werden, einheitliche Standards bieten. Bei eurer Hotelsuche könnt ihr also die Hotelsterne ruhigen Gewissens in eure Beurteilung mit einfließen lassen. In einigen Ländern in Europas und weltweit solltet ihr jedoch nicht davon ausgehen, dass eine gleiche Anzahl der Sterne dem Standard in Deutschland, Österreich oder der Schweiz entspricht. Außerdem solltet ihr euch nicht von 6 oder 7 Sterne Hotels sowie von Reiseveranstaltern abgegebenen Bewertungen täuschen lassen.