Ob Wochenendtourist, Organisator der letzten Studienreise oder der Backpacker in Asien: Sie alle kennen die blau-weiße Website, die mit günstigen Flügen in der ganzen Welt wirbt. Und das auch zu Recht: Mit sonst unerreichten Tools könnt ihr nach persönlichem Geschmack die für euch passendsten Flüge heraussuchen! Dabei verweist Skyscanner aber nur auf andere Anbieter, direkt buchen könnt ihr nicht! Seit einiger Zeit hat die inzwischen zu einem chinesischen Reisekonzern gehörende Suchmaschine zusätzlich Mietwagen und Hotels im Portfolio!

INHALT

  1. Wer ist Skyscanner?
  2. Das Skyscanner Angebot
  3. Skyscanner Erfahrung und Bewertung
  4. Tipps für die Buchung mit Skyscanner
  5. Wie spare ich bei Skyscanner?
  6. Wie gut ist der Service?
  7. Fazit Skyscanner

1. Wer ist Skyscanner?

  • Anbieter-Typ: Flugsuchmaschine
  • Hauptsitz: Edinburgh, Schottland, UKskyscanner_logo
  • Gegründet: 2002
  • Gehört zu: Ctrip, China
  • Mitarbeiter: über 600
  • User pro Tag: ca. 2 Mio.

Geschichte:

Skifahren ist ein teurer Sport – das weiß jeder, der schon einmal selbst einen kompletten Urlaub in den Skiregionen der Welt zahlen musste. Genauso auch die Gründer Gareth Williams, Barry Smith und Bonamy Grimes, die sich ärgerten, dass sie wegen intransparenter Webseiten und Reisebüros kaum günstige Flüge in ihr Lieblingsresort fanden. Die IT-Spezialisten ließen das Problem nicht auf sich sitzen und strickten aus komplizierten Algorithmen und Datenbanken eine erste Website. Im Jahr 2002 war Skyscanner geboren und wurde schnell zum Erfolgsmodell, sodass 2004 das erste Büro in Edinburgh eröffnet wurde.

Seitdem entwickelt sich Skyscanner zur führenden Flugsuchmaschine: 2011 wurde der erste große Anbieter namens Zoombu übernommen, Büros in Asien eröffnet und erstmals über 100 Mitarbeiter beschäftigt. Im Jahr 2014 wurde Skyscanner so interessant, dass der chinesische Marktführer Ctrip das florierende Unternehmen übernahm und so auch im asiatischen Markt festigte. Inzwischen ist Skyscanner die größte Flugsuchmaschine weltweit!

skyscanner_front2

Welche Produkte bietet Skyscanner an?

Die Flugsuche

  • Klassische von „A nach B“ Suche mit flexiblen Abflughäfen und Flugdaten
  • Kartensuche für alle, die sich nicht auf einen Ort festlegen wollen

Zusatzangebot:

  • Eine Meta-Mietwagensuche
  • Eine Meta-Hotelsuche

2. Das Skyscanner Angebot:

Das Kernprodukt von Skyscanner ist ganz klar die Flugsuche. Besonders praktisch ist bei Skyscanner, dass ihr bei Skyscanner sehr flexibel suchen könnt und euch nicht auf ein paar Flughäfen oder Reisedaten festlegen müsst. Damit steigt eure Chance auf den niedrigsten Preis! Bekannt ist Skyscanner auch für seine Kartensuchfunktion, in der ihr nur euren Abflughafen eingeben müsst und dann die günstigsten Ziele von dort aus entdecken könnt. Das Angebot wird abgerundet von einer Mietwagen- und Hotelsuche, mit der ihr eure Flüge kombinieren könnt!

Die Flugsuche:

Flugsuchen gibt es wirklich wie Sand am Meer. Skyscanner kann aber mehr als viele andere! In Rot haben wir euch die wichtigsten Felder für die Suche markiert! Hier könnt ihr entweder euren Abflug- und Ankunftsflughafen angeben und euren gewünschten Reisezeitraum, oder aber ihr geht etwas weiter und sucht von Deutschland nach zum Beispiel Brasilien im September. Dann durchsucht Skyscanner alle verfügbaren Flüge aller Flughäfen in den Länder zu allen Daten und gibt euch den günstigsten Preis! Besonders interessant ist auch, dass ihr den Abflughafen einfach weglassen könnt – dann werden euch die günstigsten Flüge zu allen verfügbaren Zielen angezeigt! Eine ausführliche Beschreibung der Suche mit Skyscanner findet ihr hier.

skyscanner_web

Genauso praktisch ist die Kartensuche rechts oben neben dem eigentlichen Suchfeld. Wenn ihr euch noch nicht sicher seid, wohin die Reise gehen soll, euer Budget aber feststeht, dann könnt ihr ganz einfach euren Abflughafen eingeben und alle verfügbaren günstigen Flüge für den festgelegten Zeitraum werden euch direkt auf der Karte angezeigt!

skyscanner_map

Die Hotel- und Mietwagensuche bei Skyscanner

Während die Flugsuche sich wirklich stark von anderen Anbietern abhebt, sind die Hotel- und Mietwagensuchmaschinen ähnlich wie die Konkurrenz aufgebaut. Falls Skyscanner es nicht schon durch eure Flugsuche ausfüllt, müsst ihr nur euren Zielort beziehungsweise Abholort für den Mietwagen eingeben, die benötigten Tage hinzufügen und schon kriegt ihr die Angebote.

skyscanner_hotel

Die Angebotsseite ist recht selbsterklärend: Oben rechts über den Angeboten könnt ihr wählen, ob ihr das günstigste oder das beliebteste Angebot zuerst angezeigt haben wollt. Links lasst ihr euren persönlichen Vorlieben freien Lauf, indem ihr eure Preisspanne, Inklusivleistungen oder Sterne des Hotels angebt.

Bei den Mietwagen sieht es fast genauso aus, nur dass ihr immer eine Günstigste zuerst Sortierung passend zu den links ausgewählten Features bekommt.

skyscanner_rental

Skyscanner auf Tripdoo

Auf Tripdoo geht es bei Skyscanner meistens um richtig günstige Flüge! Das sind in der Regel Angebote von Airlines zu unschlagbaren Preisen, oder ab und zu auch mal ein spannender Preisfehler! Checkt regelmäßig unsere Startseite, um über neue Skyscanner-Updates informiert zu bleiben! Hier nur ein paar Beispiele:

3. Skyscanner Erfahrungen und Bewertung

Skyscanner ist wirklich praktisch, um sich zu orientieren und zu erfahren, wo welche Linie mit den günstigsten Preisen fliegt. Vor allem finde ich es super, dass ich komplett flexibel planen kann. Hier kommen meine Skyscanner Erfahrungen:

Ich habe zum Beispiel letztens einen Flug von Berlin nach Sao Paolo gebucht und dabei die flexible Suche genutzt. Weil ich flexibel im Abflug war, habe ich nach Deutschland, Tschechien, Polen und Österreich als Abflugland gesucht und Berlin als günstigsten Abflughafen gefunden. Da ich Ende August zwei Tage fest in Sao Paolo sein muss, habe ich als Abflugmonat den ganzen August gewählt und als Rückflug den gesamten September – in Südamerika wollte ich zu der Zeit ohnehin herumreisen!

Skyscanner Erfahrungen 1

Bei der Buchung musste ich allerdings aufpassen! Skyscanner vermittelt die Flüge oft nicht selbst, sondern verweist nur auf einen Partner wie zum Beispiel Opodo oder ebookers! Das heißt, dass sich die Preise im Nachhinein noch zu den Bedingungen der Partner ändern können! Bei Skyscanner selbst seht ihr aber schon eure Flüge mit den Umsteigezeiten und Fluggesellschaften – sehr übersichtlich! Warum meine Seite hier auf Englisch ist, erfahrt ihr unten in den Buchungstipps!

Skyscanner Erfahrungen 2

Als ich mich dann für einen Flug entschieden habe, wurde ich zu Opodo weitergeleitet – da kam allerdings noch mal ein Zuschlag auf den Preis, weshalb ich im Endeffekt ca. 20€ mehr zahlen musste. Das ist zwar immer noch günstig, aber ärgerlich, weil Skyscanner diesen Preis nicht direkt im Vergleich mit den anderen erkannt hat! Trotzdem finde ich Skyscanner insgesamt sehr leistungsstark und vor allem am Anfang der Reiseplanung sehr zu empfehlen!

Das sehen übrigens auch andere so: Im Internet werden Skyscanner Erfahrungen erstaunlich gut bewertet:

  • Auf Erfahrungen.com erreicht Skyscanner beeindruckende 4,47/5 Sternen!
  • Auf der großen Vergleichsseite Trustpilot.com gibt es für Skyscanner 8,6/10 Sternen!
  • Über ihre Facebookseite lässt Skyscanner auch Bewertungen zu, was keinesfalls die Regel ist. Auch da schneidet der Anbieter überdurchschnittlich gut mit 4,4/5 Sternen ab!

4. Tipps für die Skyscanner-Buchung

Grundsätzlich der beste Tipp: Benutzt Skyscanner am Anfang eurer Reiseplanung und lasst euch von den Preisen und Zielen inspirieren! Wenn ich noch nicht genau weiß, wohin ich reisen möchte, dann wird immer zuerst die Skyscanner-Suchmaschine angeworfen!

Um euch die Suche noch etwas zu vereinfachen, habe ich euch die wichtigsten Tipps zusammengefasst:

  • Nutzt die Funktion Günstigster Monat, wenn ihr wirklich komplett flexibel seid! Dann wird das gesamte Jahr gescannt und dann der günstigste Preis ausgespuckt!

skyscanner_book3

  • Versucht statt eurem Land auch mal Nachbarländer als Startpunkt! Vielleicht wohnt ihr ja in der Nähe einer Grenze! Belgien und die Niederlande haben mir gegenüber von norddeutschen Flughäfen schon oft einiges an Geld gespart! Das lohnt sich natürlich insbesondere bei Langstreckenflügen und ich kombiniere die Anreise noch mit einem Tagestrip in der Stadt des Abflugs.
  • Probiert ein wenig herum mit Gabelflügen und wählt dafür Zwischenstopp! Ein Beispiel wäre zum Beispiel Hamburg -> New York -> Frankfurt. Das erfordert manchmal etwas Geduld, aber mit etwas Übung und Glück könnt ihr so erstaunlich günstige Flüge finden!

skyscanner_book4

Welche Zahlungsmittel sind bei der Buchung zugelassen?

Denkt daran, dass Skyscanner keine Buchungsplattform ist! Skyscanner sucht nur die günstigsten Angebote von den anderen Online-Reisebüros und Fluggesellschaften und kombiniert diese! Die Zahlungsgebühren können deshalb stark abweichen und sind teilweise nur mit besonderen Kreditkarten kostenfrei!

Checkt dazu am besten unsere Lexikon-Einträge zu dem Anbieter, bei dem ihr dann wirklich bucht, zum Beispiel

  • Opodo
  • Flugladen.de
  • expedia.de

Beachtet auch, dass ihr bei den meisten Anbietern eine Kreditkarte braucht!

Insidertipps zur Buchung:

  • Diesen Tipp gebe ich jedem bei der Reisebuchung mit: Bucht auf keinen Fall zu spät! Allerdings gilt das mit einer Einschränkung: Fluggesellschaften öffnen ihr aktives Preismanagement für die meisten Strecken erst ein paar Monate vor Abflug. Das heißt, dass Flüge meist 2-5 Monate vor Abflug am günstigsten sind! Auch hier gibt es natürlich einige Ausnahmen, insbesondere Billigflieger tanzen hier gerne mal aus der Reihe.
  • Achtet genau auf die Zeiten und schaut mal direkt bei der Airline auf der Website nach, ob die Flüge tatsächlich auch zu dem Zeitpunkt angeboten werden. Online-Reisebüros wie opodo, ebookers und Co. haben nicht immer die aktuellsten Flugpläne im Programm!
  • Lest euch die AGB’s der Buchungsvermittler durch! Das kann zwar anstrengend werden, ist aber besonders dann sinnvoll, wenn es sein kann, dass ihr die Reise noch umbuchen wollt oder die Wahrscheinlichkeit hoch ist, dass ihr die Reise doch nicht antreten könnt. Oft verbieten die Anbieter im günstigsten Tarif eine Umbuchung oder eine Stornierung völlig!
  • Nur für Fortgeschrittene: Versucht mal, Skyscanner auf eine andere Sprache, bzw. Währung zu stellen. Damit werdet ihr in den meisten Fällen auch auf die jeweilige Seite weitergeleitet. In einer anderen Währung, beziehungsweise mit anderer Landeseinstellung sind die Preise manchmal günstiger (achtet darauf, dass eure Kreditkarte keine Auslandsgebühren erhebt), manchmal aber auch teurer! Hier gilt das Recht des Glücks!

Vor- und Nachteile bei Skyscanner

+ Sehr umfangreiche Suchfunktionen
+ Übersichtliche Auswahl der Flüge
+ Direkte Anzeige der Flugpläne
– Preise sind oft nicht aktuell
– Manchmal Performance-Probleme

5. Wie spare ich bei Skyscanner?

skyscanner_front

Klar ist: Skyscanner ist da, damit ihr Geld spart. Das heißt aber nicht, dass ihr nicht noch einen drauflegen könnt: Gutscheine gibt es für Skyscanner aber nicht, sondern nur für die jeweiligen Unternehmen, die euch die Reise direkt anbieten.

Zum Beispiel für:

Gutscheine und Aktionen

Wenn ihr einen Anbieter oder die Fluggesellschaft direkt als Buchungsportal habt, dann sucht euch noch den passenden Gutschein dazu! Die aktuellsten Gutscheine für Skyscanner findet ihr natürlich bei Tripdoo.

6. Wie gut ist der Service?

Eine Sache, die einen Anbieter immer positiv darstellt, ist die Bewertungsfunktion auf Facebook – dem Platz im Netz, an dem sicher am meisten gepöbelt wird! Zusammen mit der guten Bewertung (siehe Abschnitt Bewertungen und Erfahrungen) wird hier schon deutlich, dass Skyscanner guten Service anbietet! Und das stimmt auch: Auf Facebook wird schnell geantwortet und sich um die Fragen bemüht!

In welchen sozialen Netzwerken ist Skyscanner aktiv?

Skyscanner Kontakt:

  • Website: www.skyscanner.de
  • E-Mail: Wird nicht angegeben
  • Telefon : +44 (0) 131 252 5353 (Achtung: Britische Nummer, kann hohe Gebühren verursachen)
  • Postanschrift: Skyscanner Ltd, Quartermile One 15, Lauriston Place, Edinburgh EH3 9EN, United Kingdom
  • FAQs findet ihr hier

7. Fazit Skyscanner

Für die Orientierung und das Finden von wirklich günstigen Flügen ist Skyscanner echt super! Vor allem die vielen Varianten, mit denen sich ein Flug suchen lässt, sind super! Einzig, dass man oft auf Reiseportale weitergeleitet wird, die einen saftigen Zuschlag für Zahlungsmittel oder Basis-Versicherungen erheben, ist etwas nervig. Trotzdem ist Skyscanner auf jeden Fall aus meinem Reise-Alltag nicht mehr wegzudenken und ist verdient die größte Flugsuchmaschine der Welt!