Lufthansa nutzt Boeing 747 zwischen Frankfurt und Berlin

lufthansa_747

Dadurch, dass Air Berlin viele Strecke einstellt, öffnet sich der Markt für andere Fluggesellschaften. Die Lufthansa reagiert mit dem Einstellen der Kursstrecke „Frankfurt – Berlin“ allerdings nicht mit zusätzlichen Flügen, sondern mit dem Einsatz eines Jumbos. Einmal am Tag fliegt die Boing 747 zukünftig zwischen dem Drehkreuz Frankfurt und der Hauptstadt hin und zurück.

Am 1. November 2017 um 16.15 Uhr ist es so weit: Mit der Flugnummer LH168 wird die Lufthansa das große Flugzeug auf der Kurzstrecke in Betrieb nehmen. Das ist aber nicht die einzige Neuerung bei der Lufthansa: Auch andere Strecken werden neu aufgenommen oder mit mehreren Flügen am Tag beflogen. Zum Beispiel kehrt die Lufthansa mit der Langstrecke zurück nach Berlin-Tegel! Ab November wird von dort aus New York angeflogen! Innerdeutsch erhöht die Kranich-Airline viele Frequenzen!

Die Königin der Lüfte! So wurde die Boeing 747 genannt, als sie in den 1960er Jahren ihren Liniendienst aufnahm. Seitdem hat sie viele Jahrzehnte den Langstreckenmarkt weltweit dominiert und ist auch heute noch eine Ikone der Luftfahrt. Aber vor allem hat sie eines: Kapazität! Über 400 Personen passen in die neueste Variante der 747. Normale Kurzstreckenjets fassen nur etwa 200 Passagiere.

Quelle: aerotelegraph.com

Erste Airline befliegt Kassel-Calden regelmäßig!

sundair

Kooperation endlich gestartet! Die deutsche Charterfluggesellschaft Sundair fliegt endlich von Kassel-Calden! 

Für den Flughafen ist das ein riesiger Hoffnungsschimmer. Denn 270 Millionen Euro wurden in den Flughafen investiert. Allerdings gab es noch nie ein komplettes Jahr mit durchgehendem Verkehr. Und selbst im Sommer flog nicht jeden Tag ein Flieger vom neu eröffneten Airport ab! Allein ein paar Frachtlinien fliegen vom Flughafen in der Mitte Deutschlands zu ein paar Destinationen in Europa – allerdings auch sehr unregelmäßig!

Mit Sundair geht es dann endlich los: 12 Flüge pro Woche werden zu Feriendestinationen aufgenommen! Kreta, Gran Canaria, Fuerteventura und Ägypten werden jetzt auch im Winter angeflogen! Für den Flughafen gilt es aber nach wie vor, Partner zu finden! Denn selbst König der Low-Cost Flughäfen in Deutschland, Düsseldorf-Weeze, braucht mindestens 1,5 Millionen Passagiere im Jahr, um überhaupt seine Kosten zu decken. Kassel liegt bei nicht einmal 100.000!

Quelle: aero.de

Airbus A380 muss wegen Triebwerkschaden notlanden

a380_treibwerk

An sich ist eine außerplanmäßige Landung kein allzu großes Ereignis. Denn in der Regel handelt es sich dann nur um Vorsichtsmaßnahmen, die jedes andere Risiko ausschließen sollen. Etwas abenteuerlicher war allerdings die Notlandung am 30. September, als ein Airbus A380 mit über 500 Personen an Board über Grönland mit lautem Knall der Triebwerksverkleidung Adieu sagte. Die Passagiere berichten von heftigen Vibrationen. Die Maschine war zu dem Zeitpunkt gerade über kaum besideltem Gebiet über Grönland und noch einige hundert Kilometer zum kanadischen Goose Bay entfernt. Die Piloten sandten einen Notruf ab und konnten die Maschine dann gerade noch erfolgreich in Kanada landen.

Die Ursache ist noch nicht geklärt, aber wahrscheinlich hat es sich auch hier um eine reine Vorsichtsmaßnahme der Technik gehandelt. Denn wenn ein gefährlicher Defekt am Inneren des Triebwerks vorliegt, kann es passieren, dass Teile der Verkleidung abgesprengt werden. Damit kann gewährleistet werden, dass sich zum Beispiel keine Schwelbrände bilden und die Kabelkanäle besser gekühlt werden.

Quelle: aerotelegraph.com, Bild: Twitter / Sarah Eamigh

Eure Routenupdates:

Lufthansa: Langstrecke ab Berlin!

  • Ab November 2017 fliegt ihr nach New York (JFK!) Und zwar 5x pro Woche von Berlin-Tegel (TXL)

Nouvelair: Tunesien kommt nach Paderborn!

  • Im Sommer 2018 geht es von Paderborn (PAD) ins tunesische Monastir (MIR)!

Quelle: airliners.deroutesonline.com

Die Nachrichten der Vorwoche:

Air Berlin topbonus-Meilen sind wieder einlösbar! – Unsere Fliegernews #36