Affen, die sich in Scharen vor einem Tempel mit Früchten satt essen, ausgewachsenen Menschen, die sich im Schlamm wälzen und die größte Tomatenschlacht der Welt – Wenn Tradition auf Feierspaß trifft, kommen die verrücktesten Festivals dabei heraus. Auf der ganzen Welt werden solche Volksfeste gefeiert. Wir haben für euch die absurdesten Ideen und deren Hintergrund in diesem Artikel zusammengetragen. Reiseangebote findet ihr unterhalb der Festivalbeschreibung.

1. Kanamara Matsuri – Das Penisfestival in JapanPenisfestivalKawasaki

Ja, die Japaner sind irgendwie verrückt. Das wissen wir nicht erst seit Roboterhotels und Cosplay Outfits. Aber bisher dachten wir, dass sie auch ein bisschen Prüde wären. Dem scheint nicht so! Zumindest nicht an jedem 1. Sonntag im April. Denn da findet in der Stadt Kawasaki in der Bucht von Tokyo das Penisfestival „Kanamara Matsuri“ statt. Auf den Straßen der schönsten Stadt der Welt werden etliche Attraktionen wie Rodeo Reiten auf einem übergroßen Penis und eine große Parade veranstaltet. Dazu gibt es natürlich etliche gastronomische Köstlichkeiten in Form eines Phallus. Besonders beliebt sind die Lollies in Genitalienform. Traditionell geht das Festival auf eine alte Sage zurück, nachdem sich ein Dämon in der Vagina einer Frau versteckte und erst ein mit Metall ummantelter Phallus diesen besiegen konnte. Heute kommen die Einnahmen des Festes der AIDS-Forschung zugute.

  • Eintritt: frei
  • Datum: 1. April 2019
  • Ort: Kawasaki (Japan)

Flüge nach Tokio


2. Tomatina – Das Tomatenfest in Spanien

tomate-zerdrückt

Einmal im Jahr im August darf in Spanien mit Lebensmitteln gespielt werden. Im letzten Augustwochenende findet das alljährliche Tomatenfestival in der 10.000 Einwohner-Stadt-Buñol in der Nähe von Valencia statt. Die Ursprünge des Festes gehen auf die 1940er Jahre zurück. Der Legende nach soll ein Passant einen Straßenmusiker mit einer Tomate beworfen haben, damit dieser aufhört zu spielen. Das tat er auch, warf aber stattdessen eine Tomate zurück. So begann wohl die erste Schlacht. Heute beginnen die Feierlichkeiten mit dem Schinkenstürmen. Dabei muss einen 7 Meter hohen eingewachsten Baumstamm herausgeklettert werden, um den oben angebrachten Schinken zu ergattern. Um 11 Uhr geht dann das Tomatenwerfen los. Um 12 Uhr endet das Spektakel – wer danach noch wirft, verstößt gegen den Ehrenkodex. Am Bahnhof kann anschließend kostenfrei geduscht werden. Die Munition für den Wettkampf liefern übrigens die einheimischen Lebensmittellieferanten. Diese sammeln Wochen vorher überreife Tomaten und laden diese am Wettkampftag mit LKWs auf den Straßen der Kleinstadt aus. Seit einigen Jahren ist die Teilnehmerzahl auf 20.000 begrenzt. Tickets müssen zuvor erworben werden. Anschließend kann am Bahnhof auf öffentlichen Duschen gesäubert werden.

  • Datum: 29. August 2018
  • Ort: Buñol (Spanien)
  • Website und Tickets: www.tomatina.es

Alle Spanien Angebote


3. Das Schlammfestival in Südkorea

schlammfestival-suedkorea

Dass auch Pharmavertreter Humor haben können, beweist das Schlammfestival im südkoreanischen Boryeong. Die 100.000 Einwohner Stadt, die landesweit für ihren kosmetisch genutzten Heilschlamm bekannt ist, feiert seine Haupteinnahmequelle und Sehenswürdigkeit seit 1998 mit einem 10-tägigen Festival. Das Schlammfest findet alljährlich im Juli am Daecheon-Strand im Westen der Stadt statt und zieht Millionen Besucher aus der ganzen Welt an. Dieses Jahr wird vom 15. – 24. Juli wild im Schlammbecken herumgerutscht, auf glitschigen Hüpfburgen herumgesprungen, Schlammmassagen verteilt und koreanischen Bands gelauscht. Aber Achtung: Es gibt kein Entrinnen! Wer das Festivalgelände betritt, bekommt unwiederbringlich Match ab. Wer sich versucht zu wehren, wird übrigens in den Schlammkäfig gesperrt und beworfen. Aber macht euch keine Sorgen. Anschließend kann ja alles wieder abgewaschen werden.

  • Eintritt: 6 – 9€ (8.000-12.000 Won)
  • Datum: 13. – 22. Juli 2018
  • Ort: Boryeong (Südkorea)
  • Website: mudfestival.or.kr

Flüge nach Südkorea


4. Luftgitarren-WM in Finnland

luftgitarre-finnland

Das Luftgitarre spielen irgendwann einmal zur Sportart erhoben wird hätte Joe Cocker wohl nicht gedacht, als es 1969 auf dem Woodstock Festival das Luftgitarre spielen auf der Bühne populär gemacht hat. Doch die Finnen, bekannt für allerlei ungewöhnliche Wettstreite, machten die Spaßangelegenheit zur Sportart. Die Regeln besagen, dass ein Luftgitarrenspieler jeweils 60 Sekunden pro Durchgang Zeit hat, um die Jury zu beeindrucken. Bewertet werden die Spieler nach verschiedenen Kriterien wie Beherrschung des unsichtbaren Instruments, künstlerischem Gesamteindruck und Outfit. Seit 1996 veranstalten sie die Luftgitarren-WM in Oulu. Es wurde sogar ein Weltverband gegründet: die World Air Guitar Federation. In vielen Ländern finden zuvor Ausscheidungswettkämpfe statt. Die Deutsche Luftgitarren-Meisterschaft findet im 10. Juni 2017 in Backstage in München statt.

  • Datum: 22. – 24. August 2018
  • Ort: Oulu (Finnland)
  • Mehr Infos auf Facebook

Flüge nach Finnland


5. Weltmeisterschaft der Bart und Schnurrbartträger

mann-mit-bartGegenüber der Handtaschen-WM ist die Barttärger-WM fast schon ein alter Hut. Bereits 1990 veranstalteten die Bartträgervereine der Welt einen weltweiten Bart-Schönheitswettbewerb. Das Treffen findet seitdem in regelmäßigen Abständen statt. Ausgezeichnet werden dort die schönsten Bartträger in 18 Kategorien (z.B.  „Kinnbart Musketier“, „Vollbart Freistil“ oder „Kaiserlicher Backenbart“). In der Jury sitzen Mitglieder der Vereine und Experten. Die WM wird nur mehr alle 2 Jahre ausgetragen, das nächste Event findet 2019 im belgischen Antwerpen statt.


6. Lopburi Monkey Banquet in Thailand

Lopburi-affen-affe-monkey-festivalEin richtiges Festival ist das Lopburi Monkey Banquet eigentlich nicht. Es ist eher eine Opfergabe der Mitglieder des Pra Prang Sam Yot-Tempels im thailändischen Lop Buri für das heilige Tier, den Long Tail-Makaken Affen. Durch die seit 2007 vor dem Tempel drapierten Tische mit Früchten, Brot und Gemüse werden so bis zu 3000 der Affen angelockt. Diese beim Ergattern und Futter der Leckereien zu begutachten, wurde mit den Jahren zur Touristenattraktion. Da die Affen sehr zahn sind, lassen sich die meisten aus streicheln. So werden zwischen dem etliche Touren von Bangkok zum 140km nördlich liegenden Tempel organisiert. Die Busse gibt es ab ca. 3€. Für das Spektakel selbst müsst ihr indes keinen Eintritt zahlen.

  • Eintritt: kostenfrei
  • Datum: 24. – 25. November 2018
  • Ort: Lop Buri (Thailand)

In den Thailand Urlaub


7. Rixdorfer Strohballenrollen

StrohballenrennenNEukeillnDer Berliner Stadtteil Neukölln ist deutschlandweit vielen ein Begriff. Dass dieser aber einmal Rixdorf hieß und eigenständig von Berlin war, wissen nicht allzu viele. Auf die Tradition der ehemaligen Vorstadt mit zwei Stadtteilen (einem böhmischen und einem deutschen Teil) zu erinnern, veranstaltet die Künstlerkolonie Rixdorf und die Botschaft der Tschechischen Republik in Berlin seit 2008 jährlich das Rixdorfer Stroballenrollen. Um den zentral in Neukölln gelegenen Richardplatz müssen Teams mit bis zu 4 Teilnehmern einen Heuballen in kürzester Zeit rollen. Neben der Zeit gelten aber auch Fairness & Teamgeist, Kostüme & Performances sowie Wissen über Historie und Gegenwart zu den Wertungskriterien. So kommt es vor, dass manche Teams gar nicht erst versuchen schnell zu sein und sich stattdessen einfach auf die Verrücktheit ihrer Kostüme konzentrieren. Mitmachen kann übrigens jeder. Anmeldung über: anmeldung@popraci.de.

  • Eintritt: frei
  • Datum: 8. September 2018
  • Ort: Berlin, Deutschland
  • Website: www.popraci.de

In den Berlin Urlaub


8. Great Gorilla-Run in London

gorilla-run-london

Ebenfalls einen tierischen Hintergrund hat der Gorilla-Lauf in London. Allerdings werden für diesen Wettbewerb keine Tiere aus dem Zoo freigelassen. Stattdessen rennen Tausende Londoner und Londonerinnen mit Gorilla-Kostümen bekleidet acht Kilometer durch die Innenstadt. Die Veranstaltung, die den Namen „Great Gorilla Run“ trägt, wird seit 2003 von dem Verein The Gorilla Organization betrieben. Der 16. Gorilla Lauf startet am 23. September 2018. Der Hintergrund ist sogar ein ernster: Die Teilnahmegebühren, die bei dem Lauf eingenommen werden, werden für die Erhaltung der Berggorillas gespendet.

In den London Urlaub


9. Rotweinschlacht in Bilbao

rotweinschlacht-spanien

Im hohen Norden Spanien werden nicht nur Tomaten geworfen. Im baskischen Haro gut eine Stunde südlich von Bilbao gelegen wird alljährlich jede Menge Rotwein vergossen. Die auf einer alten Streittradition zweier benachbarter Dörfer beruhende Rotweinschlacht beginnt immer am 29. Juni des Jahres früh Morgen mit einer Messe zu Ehren des Schutzheiligen San Pedro. Anschließend werden die Teilnehmer in zwei Gruppen aufgeteilt, welche sich in den umliegenden Wäldern und Weinbergen mit dem alkoholischen Getränk bekriegen. Dabei sind alle Hilfsmittel, von der Wasserpistole über den Schlauch bis zum Eimer erlaubt. Abgeschlossen wird das Fest dann mit einem versöhnlichen, gemeinschaftlichen Abendessen.

  • Eintritt: frei
  • Datum: 29. Juni 2018
  • Ort: Haro (Spanien)

Alle Spanien Angebote