Anstoß zu unserer Überlegung gab eine simple Rechnung des Twitter-Users @juanbuis. Dieser hatte den Preis des iPhone X in New York mit dem Preis in Spanien verglichen und einen WOW Air-Flug in die amerikanische Metropole sowie 2 Airbnb-Übernachtungen hinzugezogen. Zusammengerechnet kommt er in der Rechnung so auf eine Summe von 1155€ – anstatt des spanischen Ladenpreises von 1159€. Ergibt also 4€ Ersparnis + ein Kurztrip nach New York obendrauf. In Deutschland liegt der Ladenpreis des iPhone X sogar nur bei 1149€. Ihr könntet demnach also 14€ sparen.

iPhoneUSAkaufen

Steuern bei der Rechnung vergessen

Eine nette Idee, wie wir finden. Leider ist die Sache nicht ganz zu Ende gedacht. Denn bei der Einführung von technischen Produkten aus den Vereinigten Staaten muss am Heimatflughafen natürlich die Mehrwertsteuer hinzugerechnet werden. Diese beträgt in der Europäischen Union für technische Geräte 19%. Da ihr die zuvor in den Staaten bezahlte sales tax (pro Bundesstaat unterschiedlich – 0% – 10%) nicht angerechnet bekommt, sieht die Rechnung am Ende nicht ganz so rosig aus:

iPhone X in den USA 830€

+ WOW Air Flug 275€

+ 2 Airbnb-Übernachtungen 50€

+ 19% Umsatzsteuer  157,70€

=  Gesamtpreis 1313,70€

Selbst wenn wir also davon ausgehen, dass die errechneten Flug- + Hotelkosten stimmen, liegt ihr also nicht bei einer Ersparnis, sondern bei einem Mehrpreis von 164,70€! Dies kann sich natürlich trotzdem lohnen. Vorausgesetzt ihr habt ohnehin vor den Vereinigten Staaten einen Besuch abzustatten. Allein für die Anschaffung des Smartphones ist der Trip aber nicht zu empfehlen.

Einführung ohne Anmeldung ist eine Straftat!

Ganz davon abzuraten ist es, das iPhone nach dem Kauf einfach in die Tasche zu stecken und am Flughafen zu behaupten ihr hättet es bereits auf dem Hinflug dabei gehabt. Denn es lässt sich im Zweifelsfall feststellen, in welchem Land das Gerät über die Ladentheke ging. Auch wenn ihr das Telefon in eurem Gepäck mittragt und darauf hofft, das es die Zollbeamten nicht finden, begebt ihr euch auf ganz dünnes Eis! Denn ihr müsst eins wissen: Das Einführen technischer Geräte nach Deutschland ohne sie anzumelden ist eine Straftat! Im besten Fall kommt ihr also mit einem hohen Bußgeld zusätzlich zum doppelten Zollwert (Strafzoll) weg. In der Regel folgt aber ein Strafverfahren wegen versuchter Steuerhinterziehung, welches bis zu 5 Jahre Haft bedeuten kann.

iphonex

Übrigens: Einführen dürft ihr auf einem USA-Urlaub nur Waren unter einem Wert von 430€.

Stolpersteine beim iPhone USA kaufen

Solltet ihr euch dennoch für eine kombinierte iPhone-Einkaufs- und Reisetour durch die USA entscheiden, solltet ihr ein paar Dinge beachten:

  • Führt den Kaufbeleg auf der Rückreise in jedem Fall mit. Ansonsten wird der Wert der Ware von den Zollbeamten geschätzt. Und die runden gerne nach oben auf!
  • Achtet darauf, dass das erworbene iPhone keine US-Simlock besitzt. Also nicht auf eine US-amerikanische Telekommunikationsfirma beschränkt ist.
  • Ähnliches gilt für CDMA-Geräte. Diese sind nämlich prinzipiell nur in US-Netzen nutzbar. Weltweit funktionieren ausschließlich GSM-Modelle.
  • Zu guter Letzt ist es auch nicht irrelevant, in welchem der US-Bundesstaaten ihr das Telefon erwerbt. Denn wie oben bereits erwähnt unterscheidet sich die sales tax in den USA zwischen den Bundesstaaten. Am günstigsten – nämlich 0% – ist sie in Delaware, New Hampshire, Montana und Oregon. Am teuersten wird es in Louisiana (10%). Hier ein Überblick über die amerikanischen Steuern:

SalesTaxUSACCBYSA

Tabelle Copyright: Wikideas1, Lizenz: CC-BY-SA 4.0

Unterschiedliche Preise für das iPhone X in Europa

Übrigens auch innerhalb Europas gibt es Unterschiedliche iPhone X Preise. Hier müssen auch keine Einfuhrzölle gezahlt werden. Allerdings lohnt sich dies eher für Nicht-Deutsche. Denn innerhalb der EU sind die Preise in Deutschland sehr niedrig. Zugegeben sind die Unterschiede aber nicht sehr groß. Hier einige ausgewählte Ladenpreise Übersicht:

  • Italien: 1189€
  • Spanien/Frankreich: 1159€
  • Schweden/Dänemark: 1203€
  • Ungarn: 1238€
  • Deutschland/Österreich: 1149€

Infos, wie ihr das iPhone X vorbestellen könnt bekommt ihr bei unseren Freunden von Schnäppchenfuchs.