Bisher flogen die mit je einer der Luxuskabinen ausgestatteten A380er Airbusse nur auf wenigen Strecken (u.a. East London in Südafrika – New York und Abu Dhabi – London). Ab Mai 2016 wird nun Abu Dhabi – Mumbai, ab Juni Abu Dhabi – Melbourne dazukommen.

The Residence

ResidenceBad ResidanceBEtt

Die außergewöhnliche 2-Personen-Kabine gleicht einem 3-Raum-Hotelzimmer. Auf 12 m² befinden sich neben einem eigenen Bett, ein separater Aufenthaltsbereich mit 32-Zoll-Flatscreen-TV und ein eigenes Badezimmer. Gäste auf diesen Flügen erhalten neben den gewöhnlichen First Class Annehmlichkeiten wie Premium Check-in mit Loungezugang und erstklassiges Essen auf Porzellan einen persönlichen Butler für den gesamten Flug.

First Appartements

FirstAppBett FristAppspeigel

Geringfügig weniger Luxus verspricht das First Appartement. Bei diesem beizieht ihr alleine oder zu zweit ein privates Mini-Zimmer mit Bettsofa, Fernseher und Waschtisch. Allerdings müsst ihr euch Toilette und Dusche mit den anderen First Class Gästen teilen. Auch im First Appartement erhaltet ihr natürlich die First Class Standards. Dazu gehören übrigens auch etliche Services vor und nach dem Flug wie Wellnessanwendungen, Klamottenreinigung und ein Friseur.

Für die Luxusklassen müsst ihr allerdings einiges ausgeben. Ein Oneway-Flug im First Appartement kostet 4.000 – 5.000€, in The Residence zahlt ihr stolze 14.000€.