Überblick ⇓ | Karte ⇓ | Thailand Reisetipps⇓ | Thailand Inseln im Detail ⇓

Ihr kennt die traumhaften Bilder der paradiesischen Strände von Thailand, Geschichten über legendäre Partys und günstiges Street Food? Von den über 500 Thailand Inseln die richtige für euren Urlaub zu finden, ist keine leichte Aufgabe. Unsere Thailand Reisetipps helfen euch, nicht nur die günstigste Thailand Insel zu finden, sondern auch die Atmosphäre, die zu euch passt.

Thailand Inseln Reisetipps

Thailand Inseln im Überblick

Das abwechslungsreiche Land bietet vom Luxusresort über den Backpackingtrip für jedes Budget eine Reisemöglichkeit. In der Tabelle seht ihr neben den schönsten Inseln Thailands auch, in welcher Region sich die Inseln befinden. Das hilft euch dabei, die optimale Reisezeit, die wir unter den Reisetipps für die jeweilige Region angeführt haben, zu finden. Die Kurzbeschreibung zeigt euch auf den ersten Blick, ob ihr es mit einer einsamen unbewohnten Insel zu tun habt oder einer touristisch optimierten Insel wie Koh Samui oder Phuket.

Thailand Urlaub

Thailand Inseln Lage Kurzbeschreibung
1. Koh Kut ⇓ Zentral-Thailand einsame Insel mit wenigen aber luxuriösen Resorts
2. Koh Lipe ⇓ Südwesten ehemals Geheimtipp, ideal zum Tauchen
3. Koh Samui ⇓ Südosten perfekt für Thailand-Neulinge, touristisch erschlossen
4. Koh Phangan ⇓ Südosten legendäre Fullmoon Party, Dschungel und Yoga Retreats
5. Koh Ngai ⇓ Südwesten ehemals Geheimtipp, ruhige Strände und schöne Unterwasserwelt
6. Koh Tao ⇓ Südosten Taucherparadies, günstige Unterkünfte, herrliche Sonnenuntergänge
7. Koh Similan ⇓ Westen Nationalpark, wenige Übernachtungsmöglichkeiten, traumhafte Tauchreviere
8. Koh Phi Phi ⇓ Südwesten Drehort von The Beach, Paradies für Backpacker und Partytiger
9. Koh Muk ⇓ Südwesten einsame Strände und Buchten, wenige Touristen und Attraktionen
10. Phuket ⇓ Südwesten ideal für Thailand-Neulinge, abwechslungsreich, Partys und ruhige Strände

Je nach euren Vorstellungen und eurer bisherigen Reiseerfahrung ist wie ihr seht ein anderer Ort die schönste Thailand Insel. Eine Thailand Strandurlaub Empfehlung können wir aber besten Gewissens für jede der Inseln geben!

Thailand Inseln auf der Karte

Auf der Karte seht ihr, wo sich die beschriebenen Orte befinden. Zoomt ihr näher heran, könnt ihr auch die möglichen Fährverbindungen und tolle Orte in der Umgebung zum Inselhopping erkennen.

Thailand Reisetipps

Wer zum ersten Mal nach Thailand reist, sollte einige Dinge in der Planung beachten. Hier findet ihr die besten Reisezeiten und Tipps für den Transfer zwischen den Inseln.

Tipps für den Urlaub in Thailand

Unsere Redakteurin Lena war bereits drei Mal im Land des Lächelns und hat für euch folgende Insidertipps für den Thailand Urlaub parat:

Bekleidung: In Thailand kann man recht freizügig gekleidet reisen, dennoch gibt es ein paar Orte, an denen es bestimmte Regeln bezüglich eurer Bekleidung gibt. Im Tempel sollet ihr eure Schultern und Knie bedecken, dafür reicht oft ein Tuch. In den meisten Tempeln bekommt ihr Tücher geliehen, falls ihr kein eigenes dabeihabt. Bevor ihr einen Tempel betretet, müsst ihr eure Schuhe ausziehen. Außerdem solltet ihr darauf achten, dass eure Fußsohlen nie auf einen Buddha zeigen.
TukTuk: TukTuk fahren ist ein Muss in Thailand. Die bunt geschmückten motorisierten Dreiräder bringen euch rasant an euer Ziel, doch lasst euch bei dem Preis nicht übers Ohr hauen. Wichtig ist, das ihr immer vorher einen Preis ausmacht, so erspart ihr euch böse Überraschungen am Ende der Fahrt. Oder fragt mehrere TukTuks nach dem Preis zu einem bestimmten Ort.
Scharfes Essen: Wenn in Thailand ein Gericht als scharf gekennzeichnet ist, dann kommt das Essen auch scharf auf den Tisch. Oftmals wird man auch gefragt, ob es thaischarf oder touristenscharf sein soll. Ihr kennt vermutlich selbst eure Schmerzgrenze, wenn es um Schärfe geht. Geht lieber auf Nummer sicher und bestellt das weniger scharfe. Nachwürzen könnt ihr dann immer noch!
Lasst euch treiben: Thailand ist groß, das Essen vielseitig und die Strände lang! Kommt ins Gespräch mit anderen Reisenden und lasst euch inspirieren von deren Geschichten, Lieblingsessen oder dem schönsten Wasserfall. Es gibt so viel zu entdecken und es wäre eine Schande, wenn ihr nur auf euren Reiseführer hört.
Fotografieren: In Thailand werdet ihr selten müde die endlosen Fotomotive abzulichten. Doch auch hier gibt es einige Dinge zu beachten. Wenn ihr euch nicht sicher seid, ob ihr an einem Ort fotografieren dürft, solltet ihr unbedingt nachfragen. Dies gilt auch für Personen. Es ist unhöflich jemanden ungefragt zu fotografieren. Die meisten schenken einem danach ein breites Lächeln.

Ihr seid euch noch nicht sicher, ob sich der vergleichsweise hohe Planungsaufwand und die Recherche lohnen?

5 Gründe für einen Urlaub in Thailand

  1. Ursprüngliche Natur: Trotz des anhaltenden Touristenansturms könnt ihr auf Thailand wunderbar entspannen. Hier gilt, wer sucht der findet! Haltet ihr euch abseits der Touristenhochburgen mit lauten und grenzenlosen Partys, erwarten euch satt grüne Dschungel, puderweiße Strände und türkisblaues Meer.
  2. Abwechslung und Nachtleben: In Thailand findet jeder den passenden Ort für seine Vorstellung von einem gelungenen Urlaub. Neben der Natur gibt es eben auch weltberühmte Highlights wie die Fullmoon Party auf Koh Phangan. Kulturinteressierte finden prächtige Tempel und Paläste.
  3. Günstig Reisen: Obwohl die Preise vor allem an den Touristenorten immer weiter steigen, ist Thailand weiterhin ein sehr günstiges Reiseziel. Vor allem für Backpacker, die nach dem teuren Langstreckenflug ihre Zeit voll auskosten und sich mehrere Wochen im Land aufhalten wollen, ist Thailand einfach perfekt. Eine Nacht im Mehrbettzimmer im Hostel bekommt ihr schon ab 2€. Für diesen Preis dürft ihr natürlich keinen europäischen Standard erwarten.
  4. Essen und Kultur: Für uns gehört leckeres Essen in jedem Fall zu einem gelungenen Urlaub dazu. Wer sich ebenfalls gerne von Mahlzeit zu Mahlzeit bewegt, wird in Thailand sein Paradies finden. Street Food und Pad Thai kann es nicht genug auf dieser Welt geben!
  5. Freundliche Bewohner: Wie auch in anderen Teilen Asiens wird man euch hier stets mit einem Lächeln begegnen. Gastfreundschaft wird in Thailand groß geschrieben.

Thailand Inseln Essen

Wann ist die beste Reisezeit um Thailand zu bereisen?

Trotz der ganzjährig angenehm warmen Temperaturen solltet ihr auf die tropischen Regenfälle achtgeben. Eure Reise ist in dieser Zeit nicht unmöglich, Dauerregen und Überschwemmungen sind aber denkbar. Die beste Reisezeit ist je nach Region verschieden:

  • Norden: November bis Februar
  • Zentralthailand: November bis März
  • Südwesten: Dezember bis April
  • Südosten: Januar bis September

Ist ein Urlaub in Thailand günstig?

Wenn ihr es darauf anlegt, könnt ihr sehr sehr günstig in Thailand reisen. Für rund 3€ könnt ihr in durchschnittlichen Restaurants essen, sogar deutlich günstiger an den Märkten, an denen ihr auch die Einheimischen antrefft. Ist euer Budget stark limitiert, achtet darauf tendenziell günstigere Inseln zu besuchen.

Von 2€ pro Nacht für ein Hostel sind für Luxusresorts nach oben hin natürlich keine Grenzen gesetzt. Aber auch schicke Unterkünfte könnt ihr in Thailand für europäische Verhältnisse günstig buchen. Zur besten Reisezeit müsst ihr für eure Flüge mit mindestens 500€ rechnen.

Das Gerede von paradiesischen weißen Sandstränden und grünen Palmen macht euch schon ganz hibbelig? Schaut euch auf Tripdoo um und schnappt euch ein tolles Angebot für euren Thailand Urlaub:

Wie kann ich am besten zwischen den Inseln reisen?

Natürlich ist eine Pauschalreise ein guter Weg, wenn ihr wenig Zeit für die Urlaubsplanung habt und einfach mal entspannen wollt. Um möglichst viel vom zauberhaften Thailand zu sehen, empfehlen wir euch allerdings eine Individualreise. So könnt ihr frei wählen, welchen Orten ihr einen Besuch abstatten wollt. Mit Inselhopping Thailand zu entdecken, ist natürlich eine tolle Möglichkeit, um mehrere traumhafte Inseln auf einer Reise abzuklappern. In den Detailbeschreibungen der Inseln lest ihr jeweils, welche umliegenden Inseln sich gut für Inselhopping eignen. Die größeren Inseln wie Phuket, Krabi oder Koh Samui besitzen eigene Flughäfen. Andere Inseln könnt ihr mit der Fähre oder den schnelleren aber auch teureren Speedbooten anfahren. Kaum ein Land hat so viele Reiseblogger beschäftigt wie Thailand. Braucht ihr also Informationen zu einem bestimmten Abschnitt eurer Route oder Empfehlungen für Unterkünfte, hat Google in jedem Fall den richtigen Eintrag für euch parat.

Mögliche Inselhopping Kombinationen:

  • Zentral-Thailand: Koh Chang, Koh Kut, Koh Wai, Koh Mak
  • Südosten: Koh Samui, Koh Phangan, Koh Thao
  • Südwesten 1: Phuket, Koh Phi Phi, Koh Lanta, Koh Ngai
  • Südwesten 2: Koh Lanta, Koh Lipe, Koh Muk, Tarutao Nationalpark

Benötige ich ein Visum für Thailand?

Als deutsche Staatsbürger könnt ihr euch für touristische Zwecke ohne Visum bis zu 30 Tage im Land aufhalten. Eine Verlängerung um weitere 30 Tage ist möglich, muss aber vor Ablauf der ersten Periode vor Ort beantragt werden.

Die schönsten Thailand Inseln im Detail

Hier findet ihr unsere Thailand Inseln Empfehlungen im Detail. Ihr bekommt einen Eindruck von der Atmosphäre und erfahrt, von welchen Inseln aus ihr am besten anreisen könnt.

1. Koh Kut

Diese Insel im Südosten von Thailand ist die wahr gewordene Vorstellung vom Paradies. Lange Sandstrände auf denen Kokospalmen wachsen und glasklares türkis glitzerndes Wasser liegen hier vor euch. Die nur 23 km lange Insel ist nur um die Strände an der Westküste für Touristen erschlossen. Es gibt allerdings sogar ein Krankenhaus auf der Insel und in dessen Nähe sogar einen Geldautomaten. Die wenigen Resorts auf der Insel verfügen meist über einen privaten Steg, die von den Speedbooten direkt angefahren werden. Klingt traumhaft? Ist es auch, aber leider auch nicht günstig.

Thailand Insel Koh Kut

  • Anreise: Von Koh Chang oder Trat mit dem Speedboat oder der Fähre
  • Schöne Strände: Klong Chao, Tapao, Yai Chee
  • Perfekt für: Ruhesuchende, Verliebte, Luxusliebhaber
  • Inselhopping Tipps: Koh Chang, Koh Mak und Koh Wa

2. Koh Lipe

Der einstige Geheimtipp hat sich inzwischen zur Touristeninseln entwickelt und wird bereits als neues Koh Phi Phi gehandhabt. Koh Lipe kann nicht mehr mit der Beschreibung als abgelegenes Backpackerparadies von vor einigen Jahren mithalten. Trotzdem könnt ihr hier das einfach Inselleben im Bungalow am Strand und mit Kokosnuss in der Hand genießen. Abgesehen von Tauchen und Schnorcheln oder einem Besuch der Bars und Restaurants gibt es hier ohnehin wenig zu tun. Am besten lasst ihr einfach die Seele baumeln und den Blick über das unglaublich türkisfarbene Meer schweifen. Seit 2014 gibt es auf der Insel auch Geldautomaten, die jedoch häufig leer oder defekt sind. Nehmt also sicherheitshalber genügend Bargeld mit, denn die Preise auf Koh Lipe sind leider nicht mehr Backpacker freundlich.

Thailand Insel Koh Lipe

  • Anreise: mit dem Boot von Phuket oder Krabi
  • Schöne Strände: Sunset Beach, Sunrise Beach, Pattaya Beach
  • Perfekt für: Unterwasserliebhaber, Entpsannungsbedürftige
  • Inselhopping Tipps: Koh Phi Phi, Koh Lanta, Koh Muk, Taruatao Nationalpark, Koh Ngai

3. Koh Samui

Koh Samui ist die drittgrößte Insel Thailands und bereits seit 25 Jahren ein beliebtes Ziel für Touristen. Ein eigener Flughafen, ein belebtes Nachtleben und sonst für Thailand untypische Hotelanlagen sind die Folge davon. Die Insel eignet sich perfekt für alle Thailand Neulinge, die zum ersten Mal den Zauber im Paradies erleben möchten. Sogar zur Regenzeit erwartet euch auf Koh Samui angenehmes Wetter mit nur wenigen Stunden Regen am Tag. Wer sich frisch gegrillten Fisch auf der Zunge zergehen lassen möchte, während sich die Füße in den weichen Sand graben, ist hier immer noch goldrichtig. Auch für Low Budget Reisende gibt es auf Koh Samui immer noch einige preiswerte Unterkünfte.

Thailand Inseln Koh Samui

  • Anreise: mit dem Flugzeug von Deutschland über Bangkok
  • Schöne Strände: Chaweng Beach und Lamai Beach (sehr touristisch und ausgelassenes Nachtleben), Bophut, Maenam
  • Perfekt für: alle und jeden
  • Inselhopping Tipps: Koh Phangan, Koh Tao

4. Koh Phangan

Wer seinen Thailand Urlaub vor allem mit ausgelassenen Partys verbringen will, findet den absoluten Höhepunkt auf Koh Phangan. Die Full Moon Party in Haad Rin ist ein einzigartiges Spektakel, dass um die 3.000 Partytouristen lockt.

Ganz abseits des Partytourismus zeichnet sich die Insel durch den dichten Dschungel, verstecke Wasserfälle und paradiesische Strände aus. Diesen Zauber der Natur haben auch viele Yoga Retreats für sich entdeckt. Mit Blick aufs Meer oder in die grüne Blätterpracht lassen sich Körper und Geist doch am besten in Einklang bringen.

Thailand Inseln Koh Phangan

  • Anreise: mit der Fähre oder dem Thong Nai Pan Express von Koh Samui
  • Schöne Strände: Plai Laem, Haad Yao, Thong Nai Pan Bucht
  • Perfekt für: Partytiger, Sonnenanbeter und Strandliebhaber, Naturliebhaber und Yogis
  • Inselhopping Tipps: Koh Samui, Koh Thao

5. Koh Ngai

Die herrlich dicht bewachsene Insel galt ehemals als Geheimtipp und bietet jetzt die ideale Mischung aus versteckten Ruheoasen und kleinen Annehmlichkeiten für Touristen. Einen Geldautomaten sucht ihr auf Koh Ngai oder auch Koh Hai genannt, allerdings immer noch vergeblich. Im Süden und im Osten der kleinen Insel findet ihr traumhafte goldgelbe Sandstrände, die Westküste hingegen ist von einer steilen Felsenküste geprägt, an der keine Unterkünfte zu finden sind. Hier lässt es sich wunderbar tauchen und schnorcheln oder einfach die Beine hochlegen und die Stille genießen.

Thailand Inseln Koh Ngai

  • Anreise: mit der Fähre von Koh Lanta, Koh Phi Phi, Langakawi oder Phuket
  • Schöne Strände: Hauptstrand, Kauntong Bucht, Mung Bay
  • Perfekt für: Aussteiger und Ruhesuchende, Freunde der Unterwasserwelt
  • Inselhopping Tipps: Koh Jum, Koh Muk, Koh Lipe, Koh Tarutao

6. Koh Tao

Wie so viele andere Inseln hat sich Koh Tao vom abgeschiedenen Ort zu einem nicht mehr geheimen Inselhighlight entwickelt. Langsam wachsen hier auch Luxusresorts aus dem Boden, den Großteil der Unterkünfte bilden aber weiterhin günstige Übernachtungsmöglichkeiten. Vor allem wenn ihr einen Tauchkurs bucht, könnt ihr in den dazugehörigen Resorts und Bungalows für wenig Geld übernachten. Das Leben auf Koh Tao spielt sich vor allem in der Sairee Bucht ab. Der wohl schönste Strand der Insel ist inzwischen sehr belebt. Hier finden nicht nur herrliche Sonnenuntergänge, sondern auch Partys statt, auf denen ihr bis zum Sonnenaufgang tanzen könnt.

Thailand Inseln Koh Tao

  • Anreise: mit Bus und Schiff von Bangkok oder mit Schnellbooten von Koh Phangan oder Koh Samui
  • Schöne Strände: Sairee Bucht, Chalok Bay
  • Perfekt für: Taucher, Backpacker
  • Inselhopping Tipps: Koh Samui, Koh Phangan

7.  Koh Similan

Wer hier nach Nachtmärkten, Partys oder Infinity Pools sucht, ist leider falsch gestrandet. Koh Similan besteht aus insgesamt 9 Inseln, von denen nur 2 Campingplätze und einfache Bungalows zum Übernachten bieten (Ko Miang und Ko Payang). Die glatten Granitfelsen, die ihr auch auf dem Bild sehen könnt, erinnern mehr an die Seychellen als an Thailand. Der Großteil der Touristen kommt aber nicht nur wegen der traumhaften Strände mit schneeweißem Sand, sondern auch wegen der herrlichen Tauchspots.

Thailand Inseln Koh Similan

  • Anreise: mit dem Speedboot von Phuket oder Khao Lak
  • Schöne Strände: Hauptstrand von Koh Similan (Ao Kuerk Bucht)
  • Perfekt für: Taucher, Backpacker, keine Dauerurlauber
  • Inselhopping Tipps: in der nördlichen Andamansee nicht zu empfehlen

8. Koh Phi Phi

Im Jahr 2000 lebte Leonardo DiCaprio in The Beach den Traum vieler, deren Fernweh von Instagram geschürt wird: An einem traumhaften Strand mitten im nirgendwo ankommen und bleiben. Der Drehort, die Maya Bay auf Koh Phi Phi Le, fand mit dem Film leider kein Happy End. Der seit 18 Jahren anhaltende Massentourismus hat dazu geführt, dass die Bucht zum Schutz der Natur bis September 2018 gesperrt bleibt. Tagesausflüge mit dem Boot, die die einzige Möglichkeit sind, um Koh Phi Phi Le zu erreichen, finden nicht statt.

Auf der größeren der beiden Inseln, Koh Phi Phi Don, liegt ein Aussichtspunkt, von dem ihr einen herrlichen Blick über die sichelförmige Bucht und das türkisblaue Wasser genießen könnt. Die Insel bietet Übernachtungsmöglichkeiten für jedes Budget, in der Hochsaison in direkter Strandlage sind die Preise jedoch eher hoch.

Thailand Inseln Koh Phi Phi

  • Anreise: mit dem Schiff von Krabi, Phuket oder Koh Lanta
  • Schöne Strände: Ton Sai Beach, Long Beach, Moodee Beach, Loh Bakhao Beach
  • Perfekt für: Instagram Stars, Backpacker (vor allem in Tonsai Village), Partytiger, Ruhesuchende nur an der Ostküste
  • Inselhopping Tipps: Phuket, Koh Lanta, Krabi

9. Koh Muk

Die Insel ist eine der wenigen wirklichen Geheimtipps. Ein paar wenige Bars und Restaurants, keine Geldautomaten und weitgehend unberührte Strände sind die Kulisse für einen herrlichen entspannten Strandurlaub. Das einzige touristische Highlight ist die Emerald Höhle, in die ihr bei Ebbe hinein schwimmen könnt. Da es ansonsten nicht viel zu tun gibt, solltet ihr dem Beispiel der Insel folgen und einfach nichts tun.

Thailand Inseln Koh Muk

  • Anreise: mit dem Ausflugsboot von Koh Lanta oder vom Festland (Hat Yao Pier)
  • Schöne Strände: Farang Beach, Strand vor dem Koh Muk Sivalai Beach Resort
  • Perfekt für: Aussteiger, Ruhesuchende
  • Inselhopping Tipps: Koh Ngai, Koh Kradan

10. Phuket

Phuket ist die größte Insel Thailands und so weit vom Begriff Geheimtipp entfernt, wie Mecklenburg-Vorpommern für Partytouristen. Die Insel eignet sich aufgrund der ausgebauten touristischen Infrastruktur allerdings perfekt für euren ersten Thailand Urlaub. Im Südwesten findet ihr im Gegensatz zu dem Touristen Hotspot Patong allerdings immer noch ruhige Strände, an denen es sich trotz der Annehmlichkeiten wunderbar entspannen lässt. Von Phuket aus könnt ihr auch eine Tour auf Khao Ping Kan unternehmen – die Bucht, vor der Roger Moore als James Bond mit dem Wasserflugzeug landete. Für Filmfans vielleicht ein Muss, ansonsten ist die Tour eher überbewertet.

Thailand Inseln Phuket

  • Anreise: Direktflüge aus Deutschland
  • Schöne Strände: Kata Beach, Karon Beach, Surin Beach
  • Perfekt für: alle und jeden, Pauschalurlauber, Strandurlauber, Luxusliebhaber
  • Inselhopping Tipps: Koh Phi Phi, Koh Lanta, Koh Jum, Koh Lipe

Was macht die schönste Insel Thailands aus?

Um ehrlich zu sein ist es uns ziemlich schwer gefallen, die schönste Insel Thailands zu bestimmen und eine Rangfolge festzulegen. Je nachdem, wonach ihr in eurem Urlaub sucht, ist der passende Ort für jeden ein anderer. Demnach lässt sich auch nicht sagen, ob die Inseln im Osten oder Westen von Thailand schöner, besser oder begehrenswerter sind.

Unsere Liste soll für jedes Urlaubsbedürfnis passende Reiseziele zeigen. An dieser Stelle möchten wir darauf hinweisen, dass die schönsten Orte dieser Welt in jedem Fall geschützt werden müssen. Respektiert die Gegebenheiten vor Ort, verschwendet so wenig Wasser wie möglich und packt euren Müll dahin, wo er hingehört. Auch wenn man aufgrund des langen Fluges bei einer Thailand Reise nicht von Nachhaltigem Tourismus sprechen kann, liegt es trotzdem in der Verantwortung eines jeden Reisenden die Natur und all ihre Bewohner zu respektieren.

Das könnte dich auch interessieren: