In diesem Artikel stellen wir euch Bäder in Bier, Wein oder Schokolade, Wellness Angebote mit Tieren und Methoden vor, bei denen ihr abseits der digitalen Informationsflut entspannen könnt. Falls ihr lieber die klassischen Wellness Angebote bevorzugt, findet ihr im Special die besten Deals für Wellness- und Yoga Reisen in Deutschland, Österreich und Polen!

Unterschied Wellness und Spa?

Der Begriff Wellness wird aus dem englischen abgeleitet und umfasst alle Anwendungen und Tätigkeiten, die zum Wohlbefinden beitragen. Wellness bezeichnet also nicht nur Massagen und Sanua-Besuche. Auch bewusste Ernährung und Bewegung, mentale Trainings wie Meditation oder passives Training und ein bewusster Umgang mit der Natur soll das Wohlbefinden steigern. Unter Spa fallen alle Behandlungen, bei denen Wasser verwendet wird, um Schönheit und Entspannung zu fördern. Wellness Angebote beinhalten demnach auch Spa Behandlungen.

Baden in Bier, Wein und Schokolade

Während Bier, Wein und Schokolade hierzulande zwischen Genussmittel und Sünde schwanken, dienen die Lebensmittel in Japan als Spa-Attraktion. Im Hakone Spa auf Honshu, der größten Insel Japans kann in Becken mit Wein, Bier, Kaffee oder Schokolade gebadet werden. Besonders bizarr: Tattoos müssen in Japan verdeckt werden, sodass viele Besucher auch vollständig bekleidet in die Bäder steigen. Für ein Bier Spa müsst ihr aber nicht nach Japan reisen. Das kuriose Wellness Angebot findet ihr auch in Island oder Deutschland, zum Beispiel im 3* Kummerower Hof in Neuzelle. Hier bekommt ihr einen Eindruck, was euch in einem Bier-Spa erwartet:

Tierisch gute Wellness Trends 2018

Nicht nur Lebensmittel, sondern auch Tiere gehören in manchen Fällen zu einem Wellness Angebot. Neben der inzwischen etablierten Methode, sich von Fischen die Hornhaut an den Füßen abknabbern zu lassen, findet ihr hier weitere verrückte Anwendungen.

Schlangen und Elefanten-Massage

Nicht nur gegen Verspannungen, sondern auch gegen eine Schlangenphobie kann diese Behandlung im indonesischen Jakarta helfen: Die aufgelegten Schlangen schlängeln sich auf dem Körper und hinterlassen ein prickelndes Gefühl.

In Thailand könnt ihr euch von Elefanten und ihren Rüsseln den Rücken massieren lassen. Wer sich richtig durchkneten lasse möchte, kann auch mit dem Vorderfuß der Elefanten behandelt werden. Ein Trainer passt dabei auf, dass der Elefant nicht tritt.

Vogelkot

Diese Anwendung klingt vielleicht eklig, soll aber für eine makellose und faltenfreie Haut sorgen. Für die Gesichts-Behandlung aus getrocknetem Nachtigall-Kot müsst ihr aber zum Beispiel im „The Healing Rooms“ in London an die 60€ bezahlen.

Offline entspannen

Während wir unter Umständen viel Geld für das neues Smartphone bezahlen, gibt es auch viele Wellness Angebote, um bewusst von der ständigen Erreichbarkeit Abstand zu halten. Beim sogenannte Digital Detox werden Smartphones, Tablets und so weiter bewusst verbannt um dem Informationsüberfluss eine Zeit lang zu entkommen. Im 5*Brenners Park Hotel in Baden Baden gibt es eigene Detox Apartments, bei denen ihr euch vom WLAN trennen könnt oder sogar vom gesamten Stromnetz.

Wellness trends 2018

25 Minuten Massage

Bei dieser außergewöhnlichen Massage steht nicht die Minimierung der digitalen Medien im Vordergrund, vielmehr sollen die Gäste wieder fit gemacht werden für die Kommunikation übers Smartphone. So werden besonders beanspruchte Körperpartien wie der Nacken durch den dauerhaft gesenkten Blick auf das Smartphone oder auch Schultern, Oberarme und die Finger-Muskulatur massiert. In Deutschland wird diese sogenannte Relax with no Apps Massage in allen Rocco-Forte-Hotels angeboten: Im Hotel de Rome in Berlin, im Charles Hotel in München und der Villa Kennedy in Frankfurt. Besonders praktisch: Während der Massage kann das Smartphone wieder aufgeladen werden, und ist so gleichsam wie der Nutzer wieder bereit zum Einsatz.

Wie ihr seht, gibt es viele verrückte Alternative zu einem klassischen Wellness Angebot mit Spa Bereich und Sauna. Ob die Wellness Trends 2018 sich wirklich durchsetzen werden?