weg-de-porto

Die Flüge starten aus:

  • Hamburg
  • Frankfurt/Main 
  • Frankfurt-Hahn
  • Stuttgart
  • Memmingen
  • Düsseldorf
  • Berlin
  • Köln-Bonn

Konditionen

  • 4 Übernachtungen im 4*Hotel Meira in Vila Praia de Ancora, Costa Verde/Portugal
  • Verpflegung: inkl. Frühstück
  • Zielflughafen: Porto
  • Airline: Ryanair
  • Gepäck: 1 Aufgabegepäck bis 15 kg kostenlos
  • Ohne Transfer
  • Ohne Zug zum Flug
  • Buchungsportal: Weg.de
  • Reiseveranstalter: JT Touristik
  • Reisedauer: 5 Tage
  • Möglicher Reisezeitraum:
  • Gesamtpreis: ab 219€/Person bei einer Reise zu zweit
  • Hier geht’s zur Buchung

Buchungsbeispiel

buchungsbeispiel-porto-costa-verde

Das Hotel

Im 4*Hotel Meira genießt ihr den nur 200 Meter entfernten Strand und die Ortschaft Vila Praia de Ancora, die eine Stunde mit dem Auto von der Stadt Porto entfernt ist. Im Küstenort Vila Praia de Ancora befindet sich euer Hotel in unmittelbarer Nähe zu Restaurants und Bars, so könnt ihr auch abends viel Spaß haben. Mit 100% Weiterempfehlungen auf Holidaycheck begeistert das Hotel mit einer stylischen Ausstattung inklusive Klimaanlage und einem Außenpool. Im Hotel könnt ihr an der Bar verweilen und eine ruhige Kugel über den Billiardtisch schieben. Mit etwa 15–20°C Außentemperatur sagt ihr dem hiesigen Trübe-Tassen-Wetter Adé. Und Aufgabegepäck bis 15 Kilogramm ist bei dieser Reise auch inklusive.
2015_08_19_12_30_46_Gallery_Hotel_Meira_Vila_Praia_de_Âncora
Meira-Zimmer
2015_08_19_12_29_47_Gallery_Hotel_Meira_Vila_Praia_de_Âncora
2015_08_19_12_28_54_Gallery_Hotel_Meira_Vila_Praia_de_Âncora

Sehenswertes

Neben Sonnenbaden und am Strand faulenzen solltet ihr euch unbedingt Porto ansehen. Die Stadt auf einigen Hügel erbaut, sprüht das echte portugisische Charme aus. Immer wieder könnt ihr Bauwerke mit den landestypischen, verzierten Kacheln an der Gebäudewand bewundern. Ein Blick auf die Brücke Ponte Dom Luis I. bringt ein Déjà-vu mit sich, denn sie sieht im Baustil dem Eiffelturm sehr ähnlich, was auch nicht verwunderlich ist, schließlich wurde der Übergang über den Douro von einem Schüler Gustave Eiffels konstruiert. Einmal überqueren solltet ihr sie zu Fuß. Auf der anderen Seite kann eine Weinverkostung in den vielen Weinkellern am Ufer, wie dem Calem, nicht fehlen und wenn ihr keine Höhenangst habt, genießt eine Fahrt mit der Seilbahn Teleférico de Gaia inklusive atemberaubenden Blicken auf die Altstadt.

Porto-Brücke-turra2-pixabay
Die Brücke Ponte Dom Luis I.

Transfer

Leider ist bei dieser Pauschalreise der Transfer nicht dabei. Der Hotelort liegt vom Flughafen etwa 80 Kilometer entfernt. Mögliche Verbindungen gibt es mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. Leider dauern sie  2 – 3 Stunden. Shuttletransfers werden auch nicht angeboten. Ganz sicher wäre ein Mietwagen lohnenswert. Schließlich gibt es in Portugal sehr viel zu entdecken, was sich ohne Auto schwierig gestalten würde. Die besten Angebote findet ihr wie immer bei billiger-mietwagen.de. Weitere Tipps zum Transfer bekommt ihr hier.
Standort des Hotels: