Die Flüge gen Süden starten vom Flughafen Berlin-Tegel (TXL) – Ankunft ist auf dem Flughafen Budapest Liszt Ferenc (BUD). Die Fluggesellschaft heißt natürlich Airberlin. Im Gegensatz zu den günstigen Airberlin-Tarifen darf auf dieser Reise allerdings ein 23 kg Gepäckstück pro Person mitgenommen werden. Geflogen wird an verschiedenen Terminen von November 2015 bis Februar 2016. Pro Monat gibt es vier bis sieben Termine, an denen der günstige Tarif gilt. Ähnlich sieht es mit den Flugzeiten aus. Es finden sich meist vernünftige und günstige Abflugzeiten.

Budapest Buchung

Achtung: Eine Buchung mit Kreditkarte kostet 10 Euro extra.

Neben dem Hin- und Rückflug ist in dem Pauschalangebot auch die Unterkunft im 4*-Hotel Belvedere inklusive. Das Hotel befindet sich im bergigen Teil der Stadt in ruhiger Lage westlich des Stadtzentrums Pest. Mit der ständig fahrenden U-Bahn dauert es etwa 20 Minuten in die Innenstadt. Neben dem kostenlosen Frühstück bietet es ein Schwimmbecken, eine Sauna und eine gute Tapas-Bar im Parterre. Auf holidaycheck empfehlen 97% der 50 Bewertungen das Hotel weiter. Gegen Gebühr kann der Aufenthalt im Hotel auch verlängert werden. Kinder lassen sich bei dem Angebot allerdings nicht mitnehmen.

Sehenswertes

Eine Reise nach Budapest lohnt sich auch im Herbst bzw. Winter. Obwohl die durchschnittlichen Temperaturen zwischen -4 und 8,1 Grad nicht zum langen Spaziergang durch den faszinierenden Memento Park oder zu einem Ausflug zur Ruinenstadt Obuda einladen, locken die vielen Museen (für EU Bürger sind 20 Museen kostenlos) und Kulturstätten der ehemaligen Metropole der Donaumonarchie. Im Ungarischen Nationalmuseum findet sich bspw. eine stattliche Sammlung alter römischer Mosaike.

Konditionen

  • 4 Tage / 3 Nächte mit airberlinholidays nach Budapest (BUD)
  • Abflughafen Berlin-Tegel (TXL) inkl. Freigepäck
  • Übernachtung im 4*-Hotel inkl. Frühstück
  • Reisezeitraum: November 2015 – Februar 2016
  • Gesamtpreis: 354€
  • Der Link zum Deal

Transfer

In diesem Angebot ist der Transfer nicht dabei. Deswegen ist entweder ein Mietwagen (z. B. bei billiger-mietwagen.de) oder ein Transferbus empfehlenswert. Tipps zum Urlaubstransfer findet ihr hier.